Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue41.2007 (Rights reserved)

Programme Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 3 379 theken praxisnah vermittelt werden. Personalkosten; Sachkosten; Umlagen; Pro- duktvergleichsberichte; Kostenstellenberichte; Ausblick zur Budgetierung Dozent: Jürgen Radzkowski Zielgruppe: Bibliotheksbeschäftigte (ÖB/WB) Kosten: 100,00 € (FU-Beschäftigte 70,00 €) „Vom Nutzen Sozialer Software für Bibliotheken“ (B 03) Termin: Montag, 11. Juni 2007, 9.00–16.00 Uhr In dem Workshop sollen Grundkenntnisse auf dem Gebiet der sog. Sozialen Soft- ware (web 2.0) im Hinblick auf mögliche Einsatzfelder in Bibliotheken und Infor- mationseinrichtungen vermittelt und diskutiert werden. Die drei Ziele des Work- shops sind: 1. Vertrautheit schaffen – d.h. eine eventuell gegebene Hemmschwelle gegenü- ber dem Einsatz Sozialer Software in Bibliotheken zu verringern, 2. Kenntnis vermitteln – d.h. Grundlagen zu Struktur und Bedienung verschie- dener Typen sozialer Software zu vermitteln, 3. Kompetenz aufbauen – d.h. die Teilnehmer mit einer Grundkompetenz im Umgang mit diesen Medien auszustatten, die es ihnen ermöglicht, kontext- spezifisch einen möglichen Nutzen des Einsatzes bestimmter Typen von Sozi- aler Software in ihren Einrichtungen richtig zu beurteilen. Inhalte: Kooperative und interaktive Aspekte des Internet, die soziale Funktion von Information, Communities of practice, Weblogs, Wikis, „social bookmarking“ (z.B. del.icio.us), Kontaktsoftware (z.B. Orkut), Fotosharing (z.B. Flickr), Kommu- nikationsmedien (z.B. IRC), wissenschaftliches Arbeiten (Reference Sharing, z.B. connotea), Gruppenarbeit / CSCW (z.B. writely) Ablauf: Warum Soziale Software? – Merkmale und Formen sozialer Software (Beispiele und Systeme) – Vorausset- zungen des Einsatzes – Web 2.0 und Bibliotheken – Übungen in Arbeitsgruppen – Auswertung und Empfehlungen. Dozenten: Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm (FH Potsdam), Ben Kaden, Maxi Kindling (beide Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft, HU Berlin) Zielgruppe: Bibliotheksmitarbeiter mit geringen oder keinen Erfahrungen im Bereich Sozialer Software aber Interesse an bibliothekarischen Innovationen. Grundkenntnisse im Bereich der Nutzung des Internets werden vorausgesetzt. Kosten: 50,00 € (FU-Beschäftigte 35,00 €)
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.