Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 41.2007 (Rights reserved)

Themen Beruf 292 Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 3 Jetzt sind Weiterbildungsträger aufgerufen, auf der Basis des Stoffplans entspre- chende Vorbereitungskurse auszuarbeiten, und es müssen Prüfungsausschüsse bei Industrie- und Industrie- und Handelskammern sowie bei den zuständigen Stellen für Prüfungen im öffentlichen Dienst eingerichtet werden, die entspre- chende Prüfungen anbieten. Dazu müssen bei den Handelskammern und zustän- digen Stellen entsprechende Beschlussfassungen durch die Berufsbildungsaus- schüsse vorbereitet werden. Seit dem Jahr 2006 werden in Niedersachsen mit der dort zuständigen Stelle (http://www.nlb-hannover.de/aus_und_fortbildung/FAMI/index.htm) für die Aus- bildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste an der Nie- dersächsischen Landesbibliothek Verhandlungen geführt, um Prüfungsrichtlinien für einen Fachwirt aufzustellen. Im September 2007 werden erste Verhandlungen mit der zuständigen Stelle in der Bundesverwaltung, dem Bundesverwaltungsamt, beginnen, damit angepass- te Prüfungsrichtlinien erarbeitet werden können. Für weitergehende Fragen Interessierter stehen die beiden Verhandlungspartner der beruflichen Bildung zur Verfügung: Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Yorck Sievers Leiter des Referates IT- und Medienweiterbildung Breite Straße 29 10178 Berlin Tel.: 030 / 203 08-25 23 Fax: 030 / 203 08-25 24 E-Mail: sievers.yorck@berlin.dihk.de Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Uta Kupfer Berufsbildungspolitik Paula-Thiede-Ufer 10 10179 Berlin Tel.: 030 / 69 56-28 36 Fax: 030 / 69 56-39 39 E-Mail: uta.kupfer@verdi.de
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.