Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 41.2007 (Rights reserved)

Themen Gremien 174 Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 2 tiger und bedarfsgerechter Dienstleistungen. Im Zuge der Überprüfung beste- hender Strukturen und bestärkt durch die bisherigen Ergebnisse des Projekts „Ko- operative Neukatalogisierung“ sind das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz), die Verbundzentrale des Bibliotheksverbundes Bayern (BVB) und die Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH (OBVSG) daher übereingekommen, die technischen und organisatorischen Möglichkeiten einer Zusammenführung der drei zentralen Verbunddatenbanken zu untersu- chen. Die Untersuchung steht unter der Generalvorgabe der Aufrechterhaltung bisheriger Versorgungsqualität und wird sich auch auf das mögliche Verbesse- rungspotential im Dienstleistungsangebot, die Wirtschaftlichkeit und die Auswir- kungen auf die Möglichkeiten zur strategischen Umschichtung von Ressourcen für neue Dienste erstrecken. Nationallizenzen Die Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme hat sich ebenso wie zuvor bereits die AG Neukatalogisierung und die Arbeitsgemeinschaft der Datenbankteilneh- mer (AGDBT) für eine einheitliche Kennzeichnung aller Nachweise für Produkte bzw. Titel mit Nationallizenz ausgesprochen. Ein gemeinsam von GBV und ZDB entwickelter Vorschlag zur Kennzeichnung auf Titelebene wurde angenommen. Im Rahmen der Förderung von Nationallizenzen für digitale Publikationen durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die ZDB den zentralen Nachweis aller geförderten Datenbankprodukte und vor allem der in den Zeitschriftenpa- keten enthaltenen Einzeltitel übernommen. Die ZDB hat dafür bisher ca. 2.500 Titel korrigiert bzw. neu katalogisiert. Zum 1. Juni 2006 wurden die von der ZDB erfassten Produktnachweise und Einzeltitel aus Zeitschriftenarchiven samt zuge- hörigen virtuellen Exemplaren zentral über den ZDB-Datendienst zur Verfügung gestellt. Für alle derzeit 48 Produkte mit Nationallizenz wurden in der Bibliotheksdatei der ZDB (=Sigelverzeichnis online) Produktsätze unter einem virtuellen Sigel (WWW 49/...) eingerichtet. Sofern Zeitschriftentitel in den Produkten enthalten sind, kön- nen diese über einen direkten Link im OPAC aufgerufen werden. Derzeit fehlen noch über 7000 Titel aus zwei Produkten zu den „China Academic Journals“, die der ZDB noch von den Lizenzführern zur Verfügung gestellt werden sollen. Der ZDB-OPAC wurde für die Anzeige der Nationallizenzen angepasst. Die Be- standssätze zu den enthaltenen Titeln werden als erster „Besitznachweis“ in der virtuellen Leihverkehrsregion „ANL“ angezeigt. Die Logos der DFG und der lizenz- führenden Bibliotheken werden ebenso angezeigt wie die Lizenzzeiträume und die spezifischen URLs zum Titel. Außerdem werden alle Titel auch in einer beson- deren Sicht „Nationallizenzen“ angezeigt, so dass sich jeder Bibliotheksbenutzer
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.