Path:
Volume Heft 12

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 41.2007 (Rights reserved)

Informationsvermittlung Themen Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 12 1323 lungen – Informationsveranstaltungen“ http://www.ub.tum.de/shared/schulung /vorlesungsmaterial2007.html veröffentlicht. Im Sommersemester 2006 meldeten sich im Stammgelände und in Weihen- stephan genügend Studenten, sodass die Vorlesung an diesen zwei Standorten stattfinden konnte. Die Vorkenntnisse und Erwartungen der Studierenden waren sehr unterschiedlich. Das Interesse war aber bei allen – vom Studienanfänger in den Wirtschaftswissenschaften über Studenten im Hauptstudium gartenbauwis- senschaften bis zum Diplomanden in der Luft- und Raumfahrttechnik – sehr groß. Fast alle hielten bis zum Semesterende durch und fertigten die Hausarbeiten er- folgreich an. In Weihenstephan, wo es für Teilnahme und bestandene Hausarbeiten 3 ECTS- Punkte gab, nahmen sechs Studenten aus vier Weihenstephaner Studiengängen und ein Externer teil. Obwohl die Lehrveranstaltung von keiner der im Stammge- lände ansässigen Fakultäten mit Credit Points honoriert wird, besuchten hier vier Studenten aus zwei Studiengängen alle Termine und fertigten auch die Hausar- beiten erfolgreich an. Die Veranstaltungsreihe wurde im Sommersemester 2007 wieder angeboten, wo- bei die Inhalte den gewonnenen Erfahrungen entsprechend weiter entwickelt, aber nicht völlig verändert wurden. In diesem Jahr besuchten in garching sechs Studenten der Informatik die Veranstaltung, in Weihenstephan acht Studierende von drei der dortigen Studiengänge. Im Stammgelände kam die Vorlesung wegen zu geringer Teilnehmerzahl nicht zustande. Die Auswertung der Evaluierungsbögen hat in beiden Jahren gezeigt, dass das Konzept der Veranstaltungsreihe erfolgreich war. Vor allem die Tatsache, dass kein Frontalunterricht gehalten wird, sondern die Teilnehmer sich die Inhalte mit Un- terstützung der Dozenten am PC selbst erarbeiten können, wird positiv vermerkt. Trotzdem stellt sich bei der kleinen Zahl an Teilnehmern natürlich die Frage, ob der Nutzen den recht großen Aufwand lohnt. Die Vorarbeiten waren nicht gering. Der Leiter der Universitätsbibliothek hatte Ende des Wintersemesters 2004/05 die Studiendekane aller Fakultäten über die geplante Vorlesung informiert. Sie wurden gebeten, die angebotenen Themen zu prüfen, damit die Vorlesung in die Liste der allgemeinbildenden Fächer aufge- nommen wird und Credit Points vergeben werden können. Die Rückmeldungen waren nicht sehr zahlreich, aber immerhin so ermutigend, dass die Vorarbeiten für das Projekt gestartet wurden. Neben der rein inhaltlichen Vorbereitung mit Ausarbeiten der Themen unter Be- rücksichtigung internationaler Standards, Aussuchen von geeigneten Übungen, didaktischen Überlegungen usw. gab es auch formale Fragen zu beantworten. Damit ECTS-Punkte vergeben werden konnten, musste die Vorlesung von den
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.