Path:
Volume Heft 12

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 41.2007 (Rights reserved)

Themen Informationsvermittlung 1308 Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 12 verbund Bayern6 durchgeführt wurde.7 An der Umfrage beteiligten sich insgesamt 26 wissenschaftliche Bibliotheken, darunter alle 9 bayerischen staatlichen Univer- sitätsbibliotheken, 11 Fachhochschulbibliotheken und 6 staatliche Bibliotheken. Die Ergebnisse der Umfrage bilden die grundlage für eine gezielte Unterstüt- zung der Bibliotheken vor Ort durch die Ag Informationskompetenz – gemäß ih- rem Auftrag, Standards zu formulieren, Empfehlungen auszusprechen und Best Practice zu koordinieren. Besonders im Hinblick auf die in der Literatur vielfach beschriebenen „Leuchttürme“ führt der Blick auf die Praxis zu einem vielfach er- nüchternden Bild. Damit eine durchgehend hohe Qualität des Lehrangebots für Schüler mit den vorhandenen Ressourcen erreicht und gehalten werden kann, bedarf es der Einrichtung kooperativer und koordinierender Strukturen und der engen Zusammenarbeit der Bibliotheken sowohl untereinander als auch mit schulischen und weiteren Einrichtungen. Frage 1: Hat Ihre Bibliothek Angebote für Schulen? Dass 23 von 26 an der Umfrage teilnehmenden Bibliotheken Aktivitäten für Schü- ler anbieten, ist zunächst ein sehr erfreuliches Ergebnis. Die drei Bibliotheken ohne eigenes Angebot verweisen auf andere wissenschaftliche Bibliotheken vor Ort oder auf die Stadtbücherei. Der positive Eindruck relativiert sich aber, wenn man davon ausgeht, dass die Bibliotheken, die die Umfrage unbeantwortet lie- ßen, wohl überwiegend Schüler nicht als zu ihren zentralen Zielgruppen gehö- rend ansehen. Aus den Kommentaren zu dieser Frage lässt sich bereits die Spannbreite von Angebot und Akzeptanz ablesen: Während eine Bibliothek hier bereits auf ihre „teilnehmeraktivierenden zweistündigen Bibliothekseinführungen nach dem Ka- russell-Prinzip mit drei Stationen“ hinweist, wird andernorts nüchtern konstatiert: „Das Interesse bei Schülern an zusätzlicher Literatur über das Angebot der Schule hinaus ist nur bei einem kleinen Anteil gegeben.“ 6 Franke, Fabian: Arbeitsgruppe Informationskompetenz im Bibliotheksverbund Bayern. In: Bibliotheksdienst 40 (2006), H. 6, S. 754–756. 7 Die Fragebögen wurden online auf einem Server der Universitätsbibliothek Würzburg bereitgestellt und ausgewertet.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.