Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue41.2007 (Rights reserved)

Notizen Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 11 1201 Aufbereitung und Lieferung der angebotenen Qualitäts-Information sowie durch herausragende Kundenbetreuung hat sich FIZ Karlsruhe internationales Ansehen erworben. Für den Wissenschaftsstandort Deutschland spielt FIZ Karlsruhe eine bedeutende Rolle: Spitzenforschung benötigt eine leistungsfähige und innovative Infrastruk- tur, die Wissenschaftler bei der Informationsbeschaffung, Kommunikation, Kol- laboration und Publikation optimal unterstützt. Genau hier setzen die neuen E-Science-Services von FIZ Karlsruhe an. OCLC und OCLC PICA schließen sich zu einer globalen Organisation zusammen OCLC, der weltweit größte Bibliotheksdienstleister, führt alle Niederlassungen unter einem Namen und einer gemeinsamen Marke zusammen, um Bibliotheken weltweit mit einer vereinheitlichten und klaren Strategie zu unterstützen. Zum Jahresende wird OCLC den Wechsel auf die neue Markenidentität komplett voll- zogen haben. Als Folge werden die OCLC-PICA-Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich und Australien in OCLC um- benannt. Durch den Zusammenschluss aller lokalen Büros unter einem Namen und einer Identität können Bibliotheken weltweit von der Mitgliedschaft bei OCLC, seinen Forschungsaktivitäten und einem erweiterten Produkt- und Ser- vice-Portfolio profitieren. OCLC hat weltweit Entwicklungs- und Produktmanagement-Abteilungen sowie acht Entwicklungsstandorte in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und den Vereinigten Staaten gebildet. Dadurch wird OCLC noch leistungsfähiger bei der Konzeption und Entwicklung von Produkten und Diensten, die Biblio- theken auf lokaler, regionaler und globaler Ebene einsetzen können. OCLC hat darüber hinaus Mitarbeiter aus verschiedenen Regionen zu Arbeitsgruppen zu- sammengeführt und seine Aktivitäten in drei Weltregionen gebündelt: in Nord-, Mittel- und Südamerika, im Asien-Pazifik-Raum und in der „EMEA“-Region Europa, Naher Osten und Afrika. Diese organisatorischen Neuerungen und die Partner- schaften, die OCLC über die Jahre hinweg aufgebaut hat, machen die neue Strate- gie und Ausrichtung auf eine globale Organisation möglich. OCLC ist nun in der einzigartigen Position, Bibliotheken mit Produkten und Ser- vices zu versorgen wann und wo diese gebraucht werden. OCLC ist weiter ge-
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.