Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue40.2006 (Rights reserved)

Notizen Bibliotheksdienst 40. Jg. (2006), H. 7 903 Deutsch-Indisches E-Learning-Projekt zum Thema Digitale Bibliotheken Am 24. Mai 2006 ging an der Bibliothek des Max Mueller Bhavan, dem goethe-In- stitut in New Delhi (http://www.goethe.de/ins/in/ned/wis/bib/deindex.htm), die deutsch-indische Initiative zu einem von Experten in beiden Ländern initiierten eLearning-Projekt an die indische Fachöffentlichkeit. Im Rahmen eines eintägigen Workshops mit Vorträgen, Präsentationen und einer Podiumsdiskussion wurde in das Projekt „Indo-german egurukul12 on Digital Libraries“ eingeführt und dessen konzeptionelle Zielvorstellungen sowie erste Realisierungsansätze vorgestellt. Mehr als 60 Expertinnen und Experten aus ganz Indien aus den Bereichen Digi- tale Bibliotheken, E-Learning und webbasierte Informationsangebote nahmen an der Veranstaltung teil. Sie war unter Federführung von Martina Bartel, der Leiterin der Informations- und Bibliotheksarbeit Südasien im Max Mueller Bhavan (MMB) organisiert worden. Das „Indo-german egurukul on Digital Libraries“ (http://drtc.isibang.ac.in/mmb/) ist das vorläufige Zwischenergebnis einer längerfristig angelegten Zusammenar- beit von Experten aus beiden Ländern, die vom MMB initiiert und bislang auch finanziert wurde. In dessen Rahmen waren im Winterhalbjahr 2005/2006 insge- samt fünf indische Informationsspezialisten zu mehrwöchigen Aufenthalten in Deutschland. Sie besuchten Rechenzentren und Bibliotheken und hatten die gelegenheit, in diesen Einrichtungen die aktuelle Praxis beim Aufbau digitaler Bibliotheksangebote sowie die damit z.T. verbundenen E-Learning-Aktivitäten kennen zu lernen und Kooperationsmöglichkeiten ausloten zu können. Aus die- sen Besuchen sind mehrere Kooperationsansätze entwickelt worden, so z.B. eine Adaption des DINI-Konzeptes der zertifizierten Dokumenten- und Publikations- server (vgl. http://www.dini.de/dini/zertifikat/) durch indische Bibliotheken, eine Zusammenarbeit des IZ Sozialwissenschaften in Bonn (http://www.gesis.org/IZ/) mit einem indischen Informationszentrum im Bereich der Sozialwissenschaften sowie der Austausch von Wissenschaftlern zwischen dem Documentation Re- search and Training Centre (DRTC; http://drtc.isibang.ac.in/DRTC/index.html) des Indian Statistical Institute in Bangalore und dem Institut für Informationswissen- schaft der FH Köln (http://www.fbi.fh-koeln.de). Im Kern dieser vielversprechenden Ansätze für eine Zusammenarbeit steht je- doch das aktuelle Vorhaben, der Aufbau einer E-Learning-Plattform zum Thema digitale Bibliotheken. Ausgangspunkt für die bislang formulierten Module sind im wesentlichen die fachlichen Spezialisierungen der indischen Expertinnen und Experten zu ausgewählten Themen aus dem Bereich Digitale Bibliotheken. Priori- 12 In der indischen geschichte und Mythologie ist gurukul ein Ort, an dem ein weiser Lehrer die Lernwilligen um sich schart.
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.