Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue40.2006 (Rights reserved)

Digitale Bibliothek Themen Bibliotheksdienst 40. Jg. (2006), H. 1  chierbar ist.2 um die aufwändige Pflege der Ressourcen innerhalb ciberas koope- rativ mit den Partner-Institutionen realisieren zu können, war es erforderlich, die Metadatensätze zu erweitern. Damit ist außerdem die Integration der Daten in vascoda bereits vorbereitet sowie der Datenaustausch mit anderen Fachportalen3 und perspektivisch mit weiteren kooperierenden Einrichtungen.4 Nachdem sich das Projekt für die Clearinghouse-Software DBClear entschieden hatte,5 wurde vom IIK Hamburg in Kooperation mit Bremen die Parametrisierung der Eingabemasken vorgenommen. Anschließend wurden Normdatensätze für die ersten 999 Klassen der Dewey Decimal Classification (DDC)6, für Sprache, Regi- on/Erscheinungsland und Ressourcentypen hinterlegt, die von der Eingabemaske aus aufrufbar sind. DBClear arbeitet mit der relationalen Public Domain-Daten- bank PostgreSQl, die im IAI Berlin gehostet und technisch betreut wird. Die koo- perierenden Partner erschließen innerhalb von DBClear nach DDC und vergeben außerdem freie Schlagworte. Darüber hinaus haben die Beteiligten die Möglich- keit, zusätzlich eigene Erschließungssystematiken einzubeziehen. So verwendet beispielsweise das IIK Hamburg für die sozialwissenschaftlichen Quellen den Fachthesaurus für wirtschaftliche und soziale Entwicklung. Bereits jetzt bietet cibera für die Fachwissenschaftler und Studierenden neben der einfachen Suche eine Maske für die detaillierte Suche sowie eine Browsing- Funktion. In der zweiten Projektphase wird angestrebt, das bisherige Browsing nach Thema (DDC), Region und Ressourcentyp um eine facettierte Suche unter Ergänzung eines Epochenschlüssels zu erweitern, wie sie beispielsweise von der ViFaOst an der BSB München zum Einsatz kommt.7 Da sowohl die Iberolinks als auch die Datenbank der digitalen Volltexte Teilmengen der Datenbank DBClear 2 http://elib.suub.uni-bremen.de/cgi-bin/elib/user/FramesetElib?fach=rom 3 Etwa im Verbund NIG (Netzwerk Internetquellen Geschichte) 4 Die Metadaten der Internetquellen entsprechen dem Dublin Core Standard und berücksichtigen das Metadaten Coreset für die verteilte Suche über die virtuellen Fachbibliotheken. Kurzfassung, Version 1.0. vorgelegt vom META-lIB Projekt der Deutschen Bibliothek und der SuB Göttingen, http://www2.sub.uni-goettingende /metacore/empfehlungen/index.html. Mittlerweile konnte die Indexsuche unter Verwendung der Suchmaschinentechnologie erheblich beschleunigt werden. 5 Gründe für diese Entscheidung waren der erklärte Anspruch der Mehrsprachigkeit (Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Englisch) sowie der Wunsch, den Workflow zur Abstimmung der beteiligten Institutionen untereinander datenbankintern realisieren zu können. 6 Da Version 22 der DDC bis dato nur in englischer und deutscher, nicht aber spanischer Sprache vorliegt, konnten in der ersten Projektphase noch keine Klassenbezeichnun- gen in Spanisch und Portugiesisch eingespielt werden. 7 http://www.vifaost.de/sys/cgi/w/index.cgi?p=fachuebergreifend/internetressourcen
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.