Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue39.2005 (Rights reserved)

Gremien THEMEN kommen, deren Bibliothekssystem keine automatisierte Nutzerverwaltung hat. Mit der Realisierung der überregionalen Fernleihe hat die KOBV-Zentrale An- fang 2004 begonnen. Seit Ende Mai 2004 läuft die automatisierte Fernleihe zwischen KOBV und GBV im Routinebetrieb. KOBV-Portal ­ Projekt ,,KOBV-Portal II ­ Metadata-Sharing" Das KOBV-Projekt ,,KOBV-Informationsportal" wurde im Dezember 2003 planmäßig abgeschlossen und das ,,KOBV-Portal ­ Digitale Bibliothek Berlin- Brandenburg" in einer ersten Ausbaustufe in Betrieb genommen. Im Nachfol- geprojekt ,,KOBV-Portal II ­ Metadata-Sharing", das Anfang 2004 gestartet wurde, geht es insbesondere darum, weitere elektronische Ressourcen in das KOBV-Portal einzubinden. Perspektivisch soll das KOBV-Portal der Zugangs- punkt zu allen in der Region vorhandenen lizenzierten Ressourcen der Biblio- theken sein. Zudem soll es den direkten Zugriff auf relevante freie Ressourcen bieten. Im Hinblick auf das KOBV-Metadata-Sharing sind die technologische Infrastruktur und ein abgestimmter Workflow für den Datenaustausch im Zuge des Projektes ,,KOBV-Informationsportal" implementiert worden. Gemeinsam mit den KOBV-Bibliotheken kann der Workflow nun konsolidiert, das Metada- ta-Tool in Betrieb genommen und der Austausch von Metadaten intensiviert werden. Um das Angebot an freien Ressourcen zu vergrößern, ist im KOBV eine verteilte Redaktion der Bibliotheken geplant: Das Sammeln und Erschlie- ßen freier Ressourcen und die fachlichen Zuständigkeiten sollen kooperativ auf mehrere Schultern verteilt werden. Dazu wurde bei einem erstem Treffen im September 2004 die AG ,,Redaktion freie Internetressourcen" gegründet10. KOBV-Bibliothekenführer Ende August 2004 hat die KOBV-Zentrale eine erweitere Version des KOBV- Bibliothekenführers in Betrieb genommen. Als neue Softwarebasis dient das Ex Libris-Produkt Aleph 500 Version 14.2, ergänzt um verschiedene, von der KOBV-Zentrale entwickelte Komponenten. So hat die KOBV-Zentrale eine Web-Katalogisierungsschnittstelle entwickelt und eine Kommunikations- schnittstelle zur Zeitschriftendatenbank (ZDB) geschaffen. Der KOBV-Bibliothekenführer ist als Online-Gesamtverzeichnis der Berliner und Brandenburgischen Bibliotheken konzipiert und wird von den Bibliothe- ken ­ koordiniert durch die KOBV-Zentrale ­ gemeinschaftlich gepflegt. Be- reits der Erst-Aufbau erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der ZDB: Den Grundstock bildet die ZDB-Bibliotheksdatei. Damit die Bibliotheken künftig 10 s. a. die ausführliche Beschreibung des Projektes auf dem KOBV-Server unter: http://www.kobv.de > WIR ÜBER UNS > Aktuelle Entwicklungen BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 1 101
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.