Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 39.2005 (Rights reserved)

Bibliotheken THEMEN Gleichzeitig wird ein Auftrag für die Versorgungsschnittstelle generiert (s.u.). Die erzeugten ASCII-Textdateien werden vom Katalogisierungsclient des Lokalsystems aufgegriffen und dem Bearbeiter angeboten, der so Aufnahme für Aufnahme bearbeiten kann. Alternativ können zunächst mehrere Aufnahmen im Verbundsystem erfasst werden, um sie später im Lokalsystem eine nach der anderen aufzurufen. Wählt der Bearbeiter einen Eintrag aus der angebotenen Liste (siehe Abb. 2) aus, prüft das System, ob die Aufnahme im Lokalsystem bereits vorhanden ist, etwa weil die Ver- sorgungsschnittstelle sie bereits überspielt hat. In diesem Fall wird die Aufnahme automatisch angezeigt. Ist sie nicht vorhanden, wird im Hinter- grund eine Z39.50-Recherche im Verbundkatalog angestoßen. Die gefun- dene Aufnahme wird in den lokalen Katalog übernommen, dort gespei- chert und unmittelbar angezeigt. In jedem Fall steht so, unabhängig von der Aktualität der Versorgungsschnittstelle, eine gewünschte Aufnahme ohne jeden Zeitverzug zur lokalen Weiterbearbeitung in der Erwerbung oder für die Ausleihe zur Verfügung. Abb. 2: Auswahlliste für Übernahme BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 7 891
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.