Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 39.2005 (Rights reserved)

PROGRAMME Schulbibliotheken ­ Schule & Bibliothek, Schulbibliothekarische Angebote in der Praxis (B 15) Fachtagung in Kooperation mit dem DBV Termin: 20. April 2005, 9.30­17.30 Uhr Nach PISA: Schulbibliotheken! ­ Auch die jüngste PISA-Untersuchung hat es wieder an den Tag gebracht: Es hapert bei der Lese- und Verständniskompe- tenz deutscher Schüler. Vor allem legt die soziale Herkunft und Lage der Kin- der und ihrer Familien weit mehr als in den meisten anderen Ländern die schulische und berufliche Zukunft fest. Und es zeigt sich ebenfalls, dass Länder, in denen Schulen über eigene Bibliotheken verfügen und Zusammenarbeit zwischen Schulen und Biblio- theken stattfindet, bessere Voraussetzungen für schulischen erfolg bieten. Neu ist das alles nicht ­ aber gehandelt werden muss jetzt, auch dann, wenn die finanziellen Mittel extrem eingeschränkt sind. Bibliothekar/innen und Lehrer/innen, die Schulbibliotheken sowie die Zusam- menarbeit von Bibliothekar/innen und Lehrer/innen für wichtig halten, sind zu diesem Workshop der DBV-Expertengruppe ,,Bibliothek und Schule" eingela- den. Mitwirkende: Dr. Ronald Schneider, Oberhausen: Klaus Dahm, München; Jochen Dreier, Gütersloh; Prof. Dr. Konrad Umlauf, HUB Berlin; Karin Seewald, Manuela Werner, Berlin Moderation: Dr. Rolf Busch Zielgruppe: Schulbibliothekar/innen, Bibliothekar(/innen und Lehrer/-innen Kosten: 60,­ Euro Bibliotheken fördern ­ Freundeskreise und Fördervereine (B 16) Fachtagung in Kooperation mit einem Seminar-/Publikationsprojekt am Inst. für Bibliothekswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, Petra Hauke Termin: 25. Mai 2005, 9­17 Uhr Wie können wir unsere Stadtteilbibliotheken umgestalten? Themenbiblio- theken ­ Familien-, Reise-, Job-Karriere-Bibliothek ­ Medien@age Die Beispiele Dresden und Bochum (B 17) Workshop mit Exkursion nach Dresden Termin: 6.­7. Juni 2005, 9.00­16.30 Uhr 6.6.2005: Workshop mit Ingrid Mämecke, Bochum (Job-Karriere-Bibliothek, Familien-Bibliothek, Nachbarschaftsbibliothek), BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 3 407
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.