Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 39.2005 (Rights reserved)

AUS DER BID unterstützen die Rationalisierung, bieten ein zusätzliches Angebot von Dienst- leistungen, und helfen der Spezialisierung und fachlichen Infrastruktur. Ähnlich dienstleistungsorientiert arbeitet die Büchereizentrale Lüneburg mit ih- ren beiden Außenstellen in Niedersachsen. In Sachsen hat sich das Kultur- raumgesetz bewährt. In anderen Ländern sind jedoch die Büchereifachstellen/Staatlichen Fachstel- len für Öffentliche Bibliotheken, die eine essentielle Schnittstelle zwischen Land und Kommunen bei der Bibliotheksarbeit bilden, von Schließung bzw. finanzieller Austrocknung bedroht, d.h. hier wird die Kooperation zwischen den Kommunen von den Ländern abgebaut! Großbritannien: Beispiel für Einwirkung der nationalen Ebene auf kommu- nale Ebene, siehe unter d). Finnland: Ministerium für Bildung, Abteilung Kultur und Medien ist zustän- dig für die Betreuung der Kommunen. Über die Arbeit mit den Kommunen wirkt das Ministerium für Bildung zusammen mit den Regionalregierungen (Distrikt-Verwaltungen) auf die Öffentlichen Bibliotheken und Regionalbib- liotheken ein, und zwar durch Empfehlungen, Förderprogramme und Fi- nanzhilfen. Träger der Bibliotheken sind die Kommunen. f) Fehlt den Bibliotheken ein verbindlicher Qualitätsstandard, auf den sie ihre Arbeit ausrichten können? Ja, es fehlen verbindliche Qualitätsstandards auf der Ebene der Politik für Bib- liotheken, deren Erfüllung allerdings auch mit einer entsprechenden finanziel- len Ausstattung verbunden sein muss. Bibliothekarische Verbände haben Qualitätsstandards in bezug auf Öffnungszeiten und Angebot für die Bürger festgelegt; die beidseitige Verbindlichkeit sollte in Bibliotheksentwicklungs- plänen hergestellt werden. Beispiel: vorhandene Möglichkeiten zur Daten- übernahme (Rationalisierung) können in kleinen Bibliotheken nicht genutzt werden, weil die technische Ausstattung und das Fachpersonal mit entspre- chenden Kenntnissen fehlen. Die Öffnung am Sonntag benötigt zusätzliches Personal, könnte aber durch Verbuchungsautomaten (hohe Investition) er- leichtert werden. Großbritannien: In Zukunft sollen öffentliche Bibliotheken zehn Standards erfüllen, um ihren Verpflichtungen gegenüber der ortsansässigen Bevölke- rung nachzukommen. Dazu gehören Zielvorgaben für: 1. die räumliche Nähe der Bibliothek zu ihren Kunden 2. die Öffnungszeiten 3. Anzahl der Bibliotheken mit Zugang zum Internet 4. Anzahl der Computerarbeitsplätze und Zugang zu anderen Online- Katalogdiensten 312 BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 3
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.