Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 39.2005 (Rights reserved)

ANZEIGEN Die Fachhochschule München ist die größte Fachhochschule des Frei- staates Bayern und eine der größten ihrer Art in der Bundesrepublik Deutschland. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Diplombibliothekarin / Diplombibliothekar (FH) Das vielseitige Aufgabengebiet umfasst hauptsächlich die Katalogisierung nach RAK-WB, die Sacherschließung nach RSWK und RVK sowie die In- formationsvermittlung und Mitarbeit in der Benutzung. Wir stellen uns für diese Beschäftigung eine flexible, engagierte und be- lastbare Kraft vor, die über eine selbstständige Arbeitsweise verfügt und bereit ist, sich in ein arbeitsstarkes Team einzugliedern. Gute Vorausset- zungen bringen Sie mit, wenn Sie eine Ausbildung als Diplombibliotheka- rIn (FH) abgeschlossen haben und Erfahrungen mit den Bibliothekssys- temen ALEPH und SISIS vorweisen können. EDV-Kenntnisse sind von Vorteil. Da die Bibliothek eine der großen Dienstleistungsabteilungen an der Fachhochschule München ist, sollten Sie Freude am Umgang mit Menschen sowie ein freundliches Auftreten besitzen. Wir können Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten bieten. Das bis zum 31.01.2006 befristete Beschäftigungsverhältnis rich- tet sich nach den Bestimmungen des Bundesangestelltentarifvertrages (VerGr. V b BAT). Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrück- lich erwünscht. Diese werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Be- werbung, die Sie unter Angabe der Kennziffer -VII-01-05- bis zum 04.03.2005 an die Personalabteilung der Fachhochschule München sen- den. Ansprechpartner: Herr Schweida; Tel.: 089/1265-1295 schweida@ad.fhm.edu Postanschrift: Fachhochschule München Hauptabteilung I ­ Personal ­ Postfach 20 01 13 80001 München 296 BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 2
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.