Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 39.2005 (Rights reserved)

Technik THEMEN Ein Jahr DINI-Zertifikat für Dokumenten- und Publikationsserver Frank Scholze Theoretischer Hintergrund Obwohl es nach Aussage von Derek Haank, dem neuen Geschäftsführer des Springer-Verlags, keine Zeitschriftenkrise mehr gibt1, so befördert zumindest ein Rest von Unbehagen die verstärkte Diskussion des Open-Access-Prinzips innerhalb des wissenschaftlichen Publizierens. Zwei Wege zu diesem Ziel ha- ben sich in der Diskussion etabliert. Zum einen eine grundlegende Reform des Publikationssystems basierend auf anderen Geschäftsmodellen (sog. Goldene Strategie) und zum anderen das parallele, frei zugängliche Archivieren von 2 anderweitig erschienenen Publikationen (sog. Grüne Strategie) . Im Rahmen der goldenen Strategie ermöglichen Open-Access-Zeitschriften wie z.B. von BioMed Central oder der Public Library of Science über das In- ternet weltweit einen offenen, das heißt vor allem auch kostenfreien Zugang zu ihren Inhalten3. In diesem Modell bezahlt der Autor bzw. seine Institution oder Fördereinrichtung die Publikationskosten. Beiträge dürfen unter Angabe des Urhebers frei heruntergeladen, genutzt, kopiert, gedruckt oder verteilt werden. Die Qualitätssicherung erfolgt bei diesen Zeitschriften ebenso durch Peer-Review wie bei den Titeln des tradierten kommerziellen Geschäftsmo- dells. Auch Springer versucht mit seinem open choice Modell beide Ansätze zu verfolgen. Neben diesen sog. ,,goldenen" Open-Access-Zeitschriften erlauben immer mehr Verlage die Speicherung von Pre- bzw. Postprints in digitalen Bibliothe- ken oder Archiven von Universitäten oder Forschungseinrichtungen4 im Rah- 1 Vortrag gehalten beim Cologne Summit on Open Access Publishing am 8.12.04. Vgl. Claudia Koltzenburg Conference report http://www.openspf.de/space/start /2004-12-09/1 sowie Michael Roesler-Graichen ,,Ausgang offen" In: Börsenblatt 2005 Nr. 2, S.12­16 2 Vgl. die Beiträge im Sonderheft Open Access 2004 der Zeitschrift Serials Review, Volume 30, Issue 4, http://www.sciencedirect.com/science/journal/00987913 3 Eine vollständige Liste der Open-Access-Zeitschriften findet sich unter http://www.doaj.org. 4 Einen Überblick über die Politik einer Reihe von Verlagen bezüglich der Weiterver- wertung von Publikationen, die bei diesen Verlagen erschienen sind, bietet die Da- tenbank Publishers' copyright policies & Self-Archiving des englischen SHERPA- Projekts unter http://www.sherpa.ac.uk/romeo.php. BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 2 233
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.