Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 39.2005 (Rights reserved)

THEMEN Informationsvermittlung 2. Die pädagogische Arbeit wird in Zusammenarbeit mit anderen Bildungs- anbietern (insbesondere den Hauptbildungsträgern [z.B. Schule, Hoch- schule]) entwickelt. = Kooperation 3. Die pädagogische Arbeit wird für andere Bildungsanbieter (insbesondere für die Hauptbildungsträger [z.B. Schule, Hochschule]) geleistet. Der ande- re Bildungsanbieter erteilt also der Bibliothek den Auftrag und integriert die edukative Arbeit der Bibliothek in sein pädagogisches Angebot. = Integra- tion 1 4. Die Bibliothek integriert die pädagogische Arbeit anderer Bildungsanbieter in ihre Arbeit, z.B., indem sie Bildungsveranstaltungen anderer Anbieter zu sich einlädt. = Integration 2 5. Mischformen aus 1 bis 4. Curricular: Bibliotheken und der Sozialisationsprozess; Bibliotheken und der Lebensweg von Menschen Unter einem Curriculum versteht man einen Lehrplan bzw. Studienplan. Ty- pisch für Curricula ist, dass in ihnen Lerninhalte in eine bestimmte zeitliche Abfolge gebracht werden. Die Anordnung der Lehrinhalte kann verschiedenen Kriterien folgen. Man kann z.B. die Inhalte vom Einfachen zum Komplizierten anordnen. Man kann auch vom Anschaulichen zum Abstrakten hin ordnen. Man kann eine induktive oder deduktive Anordnung wählen oder sich bei der Abfolge der Inhalte am psychischen Entwicklungsstand der Lernenden oder am Lebensweg (Lebensgang) orientieren. Auch eine Orientierung an der ,,Lo- gik des Faches" ist möglich. In einem Curriculum werden auch Lehrziele be- stimmt, eventuell Lehrmethoden empfohlen. Ein Curriculum stellt somit immer eine ,größere' pädagogische Planung dar. Es geht nicht um Einzelveranstaltungen, sondern um eine Abfolge von Veran- staltungen bzw. Lernsituationen. Bibliothekspädagogische Arbeit kann curricular gestaltet werden. Ein Beispiel dafür ist die pädagogische Arbeit der Stadtbücherei Warendorf. Die Stadtbü- cherei entwickelte in Zusammenarbeit mit elf Schulen aller Schulformen im Rahmen des Projektes Medienpartner Bibliothek und Schule ein Curriculum für die Klassen 1 bis 8.24 Paolo Federighi nennt in seinem Aufsatz ,,Persönliche Entwicklungsprozesse im Spiegel der Rolle der Museen" Lebensabschnitte, mit denen Museen ihre 24 vgl.: Lücke, Brigit: ,,Lernwerkstatt Warendorf" : Schulen und Stadtbücherei bauen gemeinsam Brücken zu einer neuen Lernkultur. ­ In: Bibliothek : Forschung und Pra- xis. 29 (2005), Nr. 1, S. 116­119 1480 BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 11
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.