Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue39.2005 (Rights reserved)

PROGRAMME schaftlern, Bibliothekaren und IT-Spezialisten." Sie setzt damit ihr Engage- ment fort, Themen im Spannungsfeld von Bibliothek/Information und Wissen- schaft in einer Konferenz interdisziplinär aufzubereiten. Die Organisatoren er- warten rund 150 bis 200 Teilnehmer im Forschungszentrum Jülich. Die Konfe- renzsprache ist deutsch, einzelne Vorträge werden auch in englischer Spra- che gehalten. Die zentralen Themen der Konferenz sind: · Open Access ­ Lessons learned · Data Mining ­ Verfahren und Anwendungen · Semantische Netze ­ Wissen professionell organisieren · Grid Computing und eScience Sie finden ihren Niederschlag in den zahlreichen Vorträgen, der praxisorien- tierten Postersession und der resümierenden Podiumsdiskussion. Als Festredner konnte der renommierte Trendforscher Norbert Bolz gewonnen werden. Er spricht zum Thema ,,Die Wissensgesellschaft ­ Stupid Stuff oder Serious Business?" Die Festrede und die Beiträge sind in einem Tagungsband zusammengefasst, der zur Tagung erscheinen wird. Wie bei den vergangenen Tagungen wird eine abschließende Podiumsdiskus- sion die Positionen der beteiligten Akteure aus Wissenschaft, Bibliothek und IT-Sektor verdeutlichen und mögliche Kooperationsformen aufzeigen. Die Veranstaltung wird begleitet von einer Postersession und einer Firmen- ausstellung. Im Rahmenprogramm werden Highlights der Forschung in Jülich vorgestellt. Der Festabend findet im Deutschen Glasmalerei-Museum statt. Ansprechpartnerin: Edith Salz (Forschungszentrum Jülich, Zentralbibliothek, 52425 Jülich; E-Mail: zb-konferenz@fz-juelich.de, Tel.: 024 61 / 61-29 07) Informationen zur Tagung finden Sie unter: www.knowledge-extended.de Bücher, Grafiken, Fotos: Ausleihen und Ausstellen Termin: 8. und 9. Dezember 2005 Ort: Wolfenbüttel, Schloss Veranstalter: Initiative Fortbildung für wissenschaftliche Spezialbibliotheken und verwandte Einrichtungen e.V., in Zsarbeit mit der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel Im Kanon der bestandserhaltenden Maßnahmen wird neben dem ,,Schonen- den Umgang mit Büchern" dem ,,Ausstellen von Büchern" noch immer zu we- nig Aufmerksamkeit gewidmet. Das Seminar stellt deshalb diesen Sonderfall der Benutzung in den Mittelpunkt und bezieht Grafiken und Fotos mit ein, die 1158 BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 8/9
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.