Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 39.2005 (Rights reserved)

AUS DER BID · Projekt ,,Studieren mit elektronischer Fachinformation" (SteFi): Rüdiger Klatt, Konstantin Gavriilidis, Kirsten Kleinsimlinghaus, Maresa Feldmann [u.a.]: Nutzung elektronischer wissenschaftlicher Information in der Hochschulausbildung. Barrieren und Potenziale der innovativen Me- diennutzung im Lernalltag der Hochschulen. Endbericht. Eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Projekt- träger Fachinformation. Dortmund, 2001. Abschlussbericht online unter: http://www.stefi.de/download/bericht2.pdf · Bertelsmann Stiftung, Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport Nordrhein-Westfalen [Hrsg.]: Kooperation macht stärker: Medien- partner Bibliothek & Schule. 2. Aufl. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 2005. Projektwebsite unter: http://www.medienpartner-nrw.de · Claudia Lux, Wilfried Sühl-Strohmenger: Teaching Library in Deutschland. Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz als Kernaufgabe für Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken. Wiesbaden: Dinges & Frick, 2004 (B.I.T.online ­ Innovativ; 9) · Schulmediothek.de ­ das Portal rund um das Thema Schulmediothek. Online unter: http://www.schulmediothek.de Wahlprüfstein Nr. 3: Stichwort ,,Wissenschaftliche Literatur- und Informationsversorgung" Welche Bedeutung messen Sie der wissenschaftlichen Literatur- und Informa- tionsversorgung im Rahmen der Forschungs- und Hochschulförderung des Bundes bei? Wie wollen Sie das Urheberrecht weiter entwickeln, um Wissen- schaft, Forschung und Lehre auch künftig den ungehinderten Zugang insbe- sondere zu elektronischen Ressourcen zu gewährleisten? Hintergrund: Die deutschen Bibliotheks- und Informationsverbände begrüßen die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen ausdrücklich. Aus Sicht der Bibliotheken bestehen allerdings zwei bislang ungelöste Problembereiche: a) Die Fokussierung auf die Spitzenforschung in der aktuellen forschungs- und technologiepolitischen Debatte verstellt mitunter den Blick auf die Grundlagen erfolgreicher Forschung und Lehre. Ohne eine adäquate Lite- ratur- und Informationsversorgung durch leistungsfähige Bibliotheken, Re- chenzentren und Dokumentlieferdienste werden zusätzliche Investitionen in Personal, Gebäude und Technik kaum die von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gewünschten Ergebnisse bringen. 1022 BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 8/9
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.