Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue39.2005 (Rights reserved)

Gremien THEMEN einer deutschsprachigen MetaLib-/SFX-Anwendergruppe auf eine ,,offizielle" Grundlage gestellt. Die Anwendergruppe wird ­ analog zur bereits existieren- den internationalen SFX/MetaLib User Group (SMUG) und der Geschäftsphi- losphie von Ex Libris entsprechend ­ u. a. die Entwicklungsanforderungen für den deutschsprachigen Raum gegenüber Ex Libris vertreten. Als nächster Schritt soll nun die Kooperation über den deutschsprachigen Raum hinaus auf europäische MetaLib-/SFX-Anwender ausgeweitet werden. Dazu hat die KOBV-Zentrale erste Kontakte mit Anwendern in den Niederlan- den, Großbritannien und Skandinavien geknüpft. Evaluation und Fortführung des KOBV Nach der positiven Evaluation des KOBV Ende 2003 hat das Kuratorium in seiner letzten Sitzung die Fortführung des KOBV beschlossen. Der Verwal- tungsrat des Konrad-Zuse-Zentrums für Informationstechnik Berlin (ZIB) hat der weiteren Anbindung der KOBV-Zentrale ans ZIB zugestimmt. Die nächste Evaluation soll bis zum 31.12.2009 durchgeführt und eine anschließende Ku- ratoriumsentscheidung zu den Modalitäten der Fortführung des KOBV bis zum 31.12.2010 vorgelegt werden. Strategie des KOBV für die kommenden Jahre Anfang 2004 hat das Kuratorium eine Strategiediskussion begonnen, um die Strategie des KOBV für die kommenden Jahre festzulegen. In seiner letzten Sitzung Mitte des Jahres hat das Kuratorium beschlossen, das Verfahren der ,,Balanced Scorecard" als Maßnahme zum Controlling anzuwenden. Derzeit werden Zielwertfestlegungen und die zu ermittelnden Kennzahlen ausformu- liert. Das Verfahren soll ab 1. Januar 2005 eingeführt werden. Weitere Informationen Homepage des KOBV: http://www.kobv.de Österreichische Bibliothekenverbund und Service Ges.m.b.H. (OBVSG) ,,Medienserver" / Informationsportal Die OBVSG arbeitet seit längerem an einem ,,Medienserver", der eine Ver- knüpfung von Katalog- bzw. Metadaten mit elektronischen Dokumenten (Voll- texten wie Inhaltsverzeichnisse und Abstracts, Bilder usw.) innerhalb der bis- her bestehenden Infrastruktur unter Nutzung von Open Source Software. In- zwischen nähern wir uns dem Ziel der Volltextindexierbarkeit zügig an. Meta- daten werden aus dem Katalogisat im Dublin-Core-Format entnommen und BIBLIOTHEKSDIENST 39. Jg. (2005), H. 1 103
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.