Path:
Volume Heft 7/8

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

NOTIZEN internationalen Vertretung bei der UNESCO Auch im Forum Bestandserhal- tung sind der Vorsorge auf einen Notfall und den Hinweisen auf Notfallhilfen wichtige Seiten gewidmet: http://www.uni-muenster.de/Forum-Bestandserhaltung/notfall/index.shtml Kontakt: Forum Bestandserhaltung: Reinhard Feldmann und Erika Zillmann, Universitäts-und Landesbibliothek Münster, E-Mail: office@forum-bestandserhaltung.de URL: http://www.forum-bestandserhaltung.de Arbeitsgruppe Regionalbibliographie: Elektronische Medien auf dem Vormarsch Die elektronischen Publikationen in physischer und nichtphysischer Form bestimmen zunehmend die Regionalbibliographien. Diesen Befund ergab die diesjährige Sitzung der Arbeitsgruppe Regionalbibliographie, die am 3. und 4. Mai 2004 in der Rheinischen Landesbibliothek in Koblenz stattfand. Einerseits erscheinen die meisten Bibliographien mittlerweile in Ergänzung oder als Er- satz der Printausgabe als Online-Datenbank im Internet; andererseits ver- zeichnen die Bibliographien in zunehmendem Maße Publikationen, die nur noch im Internet veröffentlicht werden; das neue Urheberrecht bezeichnet diese reinen Netzpublikationen als ,,Medienwerke in unkörperlicher Form". Der Tagungsort war durchaus mit Bedacht gewählt, spielt doch die Rheini- sche Landesbibliothek bei dem Bestreben, die Ablieferung der Netzpublikati- onen in den Pflichtexemplargesetzen der Länder zu verankern, eine federfüh- rende Rolle. Die Langzeitarchivierung elektronischer Pflichtexemplare, die seit längerem in der Arbeitsgemeinschaft der Regionalbibliotheken behandelt wird, stand auch in Koblenz auf der Tagesordnung. Zum einen gehören die über das Land informierenden Homepages und Internet-Publikationen zum Sam- melauftrag der Regionalbibliotheken und müssen entsprechend in den Regio- nalbibliographien verzeichnet werden. Zum anderen sind von den regionalen Pflichtexemplarbibliotheken praktikable Systeme für die Archivierung und Er- schließung von Online-Publikationen aufzubauen, die die zentrale Archivierung auf Bundesebene seitens Der Deutschen Bibliothek durch eine dezentrale Ar- chivierung auf Länderebene ergänzen. 966 BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 7/8
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.