Path:
Volume Heft 7/8

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

THEMEN Informationsvermittlung 1. Spezifische Suchbegriffe Dokumente mit relevanter Information können auch bei Verwendung äu- ßerst spezifischer Suchbegriffe aufgefunden werden. Mit der Suchfunktion des Acrobat Reader ist die entsprechende Stelle im Inhaltsverzeichnis so- fort lokalisierbar. ,,Elektronenspin-Resonanz" liefert in unserem Bestand 19 Treffer. Auch die genauen Titel von literarischen Erzählungen, Gedichten etc. in Sammel- bänden oder Werkausgaben sind direkt auffindbar, wie beispielsweise ,,Der Kluge baut vor", eine Erzählung von Jura Soyfer in ,,Österreichische Erzählungen des 20. Jahrhunderts. Salzburg (u.a): Residenzverl. 1984. 2. Allgemeinere Suchbegriffe Große Treffermengen in Verbindung mit allgemeineren Suchbegriffen wer- den nach Relevanz gereiht, wobei insbesondere auch bibliographische In- formationen wie Titel und Schlagwort, die ja den Gesamtkontext der Do- kumentationseinheit beschreiben, in den Ranking-Algorithmus eingehen und dafür sorgen, dass Dokumente, die den Suchbegriff in diesen Katego- rien enthalten, top gereiht werden. Besonders bei hochspezifischen Suchanfragen, die mittels boolscher Ver- knüpfung allgemeinerer Begriffe formuliert sind (,,schwangerschaft AND epilepsie"), kommt dies zum Tragen: Dokumente, die zumindest einen der Suchbegriffe im Titel oder Schlagwort enthalten, werden vorne gelistet. In diesen Dokumenten werden die verknüpften Suchbegriffe mit hoher Wahr- scheinlichkeit im Kontext behandelt, resultieren also nicht aus Fehlver- knüpfungen. Titel, insbesondere aber die intellektuell vergebenen Schlag- wörter (engste umfassende Begriffe) repräsentieren in der Regel ja gerade den Gesamtkontext. Der Ranking-Algorithmus muss noch optimiert, die optimale Abstimmung der Wertigkeit zwischen statistischen Gewichten und kategorialer Zugehö- rigkeit der Suchbegriffe noch gefunden werden. Basis dieses Relevance Retrievals ist die N.Gram Engine GTR von IBM. Neben den üblichen Retrievaloperatoren, schneller Links- und Rechtstrun- kierung ist darüberhinaus eine hochperformante ,,Fuzzy"-Suche möglich, die auch verschiedene Wortvarianten wie Einzahl-, Mehrzahlformen und Kasusendungen mitrecherchiert (Volltextindexierung der PDFs). Damit können Tipp- aber auch OCR-Fehler bis zu einem gewissen Grade neutra- lisiert werden. 932 BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 7/8
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.