Path:
Volume Heft 7/8

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

Gremien THEMEN Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme Aus der 46. Sitzung am 21. und 22. April 2004 im Bibliotheks- service-Zentrum Baden-Württemberg in Konstanz Susanne Oehlschläger Stand der automatisierten verbundübergreifenden Fernleihe Die verbundübergreifende Fernleihe für Monografien steht kurz vor ihrer flä- chendeckenden Einführung. Voraussetzung hierfür ist ein funktionierendes Online-Fernleih-System in jedem Verbund. Dies ist prototypisch realisiert. Die Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme geht davon aus, dass ab dem 1. Januar 2005 der Echtbetrieb aufgenommen werden kann und die Leistungen nach der neuen Leihverkehrsordnung abgerechnet werden können. Zur Klä- rung von Detailfragen trifft sich im Juni die Arbeitsgruppe Verbundübergrei- fende Fernleihe. Bereits in der letzten Sitzung wurde festgelegt, dass die jeweiligen Bibliothe- ken über die Festlegung des Leitwegs entscheiden sollen, und die Verbund- zentralen nur dann eingreifen werden, wenn Probleme entstehen sollten. Die individuelle Leitwegsteuerung, sowohl innerhalb des Verbundes als auch bei der Festlegung der Reihenfolge der anzugehenden Verbünde hat in einigen Verbünden hohe Priorität. Traditionell gewachsene Beziehungen müssen von den Bestellsystemen abgebildet werden können. Eine lokale Zusammenarbeit wird auch über Verbundgrenzen hinaus möglich sein. Im Hinblick auf die Verrechnung verbundübergreifender Fernleihen haben sich die Verbünde auf einen einheitlichen Verrechnungszeitraum geeinigt. Voraus- setzung ist außerdem, dass die Unterhaltsträger die notwendigen Rahmenbe- dingungen für die Abrechnung schaffen und die neue Leihverkehrsordnung in allen Bundesländern rechtzeitig in Kraft gesetzt wird. Rundgespräch zur ZDB Am 19. Januar 2004 hat auf Einladung der Deutschen Forschungsgemein- schaft (DFG) und der Zeitschriftendatenbank (ZDB) in Berlin ein Gespräch mit Vertretern Der Deutschen Bibliothek als technischem Betreiber der ZDB, der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB), der Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme, der Arbeitsgemeinschaft der Datenbankteilnehmer (AGDBT) und von vascoda zum Thema ,,ZDB: Bestandsaufnahme und Zukunftsper- spektiven" stattgefunden. Die Vertreter der ZDB stellten ihre Pläne für eine Weiterentwicklung, die u. a. die Anreicherung der ZDB-Titeldaten mit zusätzli- chen Sacherschließungsdaten und Kennungen für Aufsatzdatenbanken, eine BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 7/8 905
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.