Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue38.2004 (Rights reserved)

PROGRAMME che und Dokumentation von Provenienzen in Bibliotheken" ging. (Texte und ausführliche Tagungsberichte unter: http://www.initiativefortbildung.de/html/ schlaglichter_provenienz.html). Programm Moderation: Dr. Regine Dehnel, Koord.-stelle / Dr. Jürgen Weber, HAAB Donnerstag, 23. Sept. 04 09:00 Begrüßung: Dr. Annette Gerlach, ZLB / Dr. Michael Knoche, HAAB 09:30 Eröffnungsvortrag (Dr. Christina Weiss, Beauftragte der Bundes- regierung für Kultur und Medien, Berlin ­ angefragt) 10:00 Einführungsvortrag (Prof. Dr. h.c. mult. Klaus G. Saur, München) Themenkreis 1: Restitution im historischen Kontext 11:15 Napoléon und die Folgen (Prof. Dr. Bénédicte Savoy, Technische Universität Berlin) 12:00 Der deutsch-sowjetische Kulturgutraub und die Restitutions- problematik im Vergleich (Nathalie Volkert M.A., Universität Mainz) 12:45 ,,Arche Noah"? Oder ,,Museum ohne Besucher"? ­ Beutekunst und Restitution im Central Art Collecting Point in München, 1945­1949 (Dr. Iris Lauterbach, Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München) 13:30 Mittagspause Themenkreis 2: Restitution im Verhältnis von historischer Entwicklung und aktueller Politik 14:30 Der politische Auftrag zu Provenienzklärung und Restitution (Wolfgang Maurus bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bonn ­ angefragt) 15:15 Das Central Registry of Information on Looted Cultural Property, eine Initiative der Commission on Looted Art in Europe (Anne Webber, Commission on Looted Art in Europe, London) 16:30 Die Umsetzung des politischen Willens aus der Sicht des Juristen ­ erfüllte Erwartungen, enttäuschte Erwartungen? (Prof. Dr. Peter Raue, RA, Berlin) 17:30 Ende des ersten Veranstaltungstages. Bei Interesse: 18:30 Besichtigung der Baustelle/des Infopunkts des Denkmals für die ermordeten Juden Europas: Erläuterungen zum Ausstellungskonzept des zukünftigen Orts der Information (Dr. Jürgen Lillteicher / Dr. Ing. Günter Schlusche, Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas) 824 BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 6
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.