Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

NOTIZEN Hannover: Niedersächsische Landesbibliothek erweitert Öffnungszeiten Ab Montag, 1. März 2004, bietet die Niedersächsische Landesbibliothek allen Bürgerinnen und Bürgern verbesserte Serviceangebote. Sie verlängert ihre Öffnungs- und Ausleihzeiten um eine Stunde bis in den frühen Abend. · Kataloge, Lesesäle und Leihstelle haben von diesem Zeitpunkt an werk- tags von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. · Samstags kann die Bibliothek von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr benutzt wer- den. Auch die Ausleihzeiten verändern sich mit dieser neuen Regelung zugunsten ihrer Kunden um eine Stunde, denn man kann nun bis eine Stunde vor Schlie- ßung seine Bücher bestellen. Titel, die in einem Außenmagazin in Rethen ge- lagert sind, können wie bisher erst am nächsten Tag abgeholt werden. Möglich geworden sind diese kundenfreundlichen Dienstleisten durch eine Vereinbarung, die der Personalrat und die Direktion geschlossen haben. Sie beruhen auf einer im Leitbild der Bibliothek beschlossenen stärkeren Ausrich- tung auf Benutzerwünsche und auf der Bereitschaft des gesamten Personals, trotz mancher personeller Engpässe diese Initiative mitzutragen. Berufstätige wie Studenten haben danach die Möglichkeit, auch nach Dienst- oder Vorlesungsschluss noch in der Bibliothek zu arbeiten. Über Internet (www.nlb-hannover.de) lassen sich zusätzlich an sieben Tagen in der Woche und rund um die Uhr Bücher elektronisch bestellen. Von diesem Service wird immer mehr Gebrauch gemacht. Zulassungen zum Leihverkehr Folgende Bibliotheken werden ab sofort von der Leihverkehrszentrale Sach- sen als aufgabeberechtigte Bibliothek zum Deutschen Leihverkehr zugelas- sen: 1. Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik ­ Wiss. Bibliothek Pfotenhauerstr. 108, 01307 Dresden Tel.: 0351 210 2625, Fax: 0351 210 1069 E-Mail: library@mpi-cbg.de, Homepage: www.mpi-cbg.de Sigel: D 267 528 BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 4
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.