Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue38.2004 (Rights reserved)

NOTIZEN DFG: Sondersammelgebiet und Virtuelle Fachbibliothek ,,Südasien" ­ Aufruf zur Einreichung von Projektanträgen Zum Hintergrund dieser Ausschreibung Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Systems der überregionalen Literaturversorgung werden Literatur und Infor- mationsressourcen mit hohem Spezialisierungsgrad für nahezu alle Wissens- gebiete beschafft und wissenschaftlichen Nutzern zur Verfügung gestellt. Das System wird getragen von den DFG Sondersammelgebieten, den drei Zentra- len Fachbibliotheken der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leib- niz sowie ausgewählten ergänzenden Sammelschwerpunkten an DFG geförderten Spezialbibliotheken. DFG Sondersammelgebiete bestehen gegenwärtig an 23 Universitäts- und Staatsbibliotheken. Sie sind primär auf die Geistes-, Rechts- und Sozialwis- senschaften, einige Fächer der Wirtschafts- und Naturwissenschaften, sowie auf landeskundliche und regionale Information ausgerichtet. Sondersammelgebiete haben die Aufgabe, die fachlich bedeutsame wissen- schaftlich relevante Literatur so umfassend wie möglich zu sammeln, vorzu- halten und über den Leihverkehr bzw. Dokumentlieferdienste sowie in zuneh- mendem Maße über das Internet zur Verfügung zu stellen. Sondersammelge- biete erbringen ihre Dienstleistungen für die Gesamtheit der Forscher in Deutschland, nicht nur für die Angehörigen der eigenen Institution. Aus die- sem Grund erhalten sie eine laufende Förderung durch die Deutsche For- schungsgemeinschaft. Die Förderung der Deutschen Forschungsgemein- schaft erfolgt auf der Grundlage der ,,Richtlinien zur Abgrenzung der Sonder- sammelgebiete und zur Beschaffung von Literatur" (Bonn, 1997, http://webis.sub.uni-hamburg.de/ssg/ text/allgemein.html) Im Zuge der wachsenden Bedeutung des Internets als Medium der wissen- schaftlichen Information bauen die Sondersammelgebiete Virtuelle Fachbiblio- theken auf, die als zentrale und umfassende Zugangsportale zu den konventi- onellen und digitalen Informationsressourcen im jeweiligen Fachgebiet dienen sollen. Virtuelle Fachbibliotheken können auch in Kooperation von mehreren Sondersammelgebieten untereinander ggf. auch mit anderen Informations- und Forschungseinrichtungen gemeinsam betrieben werden. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft gewährt beim Aufbau von Virtuellen Fachbibliothe- ken Unterstützung durch zeitlich befristete Projektmittel. BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 4 519
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.