Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

ANZEIGEN Im Fachbereich Information und Kommunikation der Hochschule der Medien Stutt- gart ist im Studiengang Bibliotheks- und Medienmanagement (Abschluss bisher: Diplom; künftig: Bachelor) ­ vorbehaltlich der Genehmigung des Ministeriums ­ voraussichtlich zum WS 2004/05 folgende Stelle zu besetzen: Professorin/Professor der Besoldungsgruppe C2 für die Lehrgebiete ,,Medienmanagement und In- formationsdienstleistungen" Der/die Stelleninhaber/in soll die folgenden Fachinhalte in der Lehre vertreten: Me- dienbeschaffung (Aufbau und Organisation von Medienbeständen, Medien- bestandskonzepte); Planung und Organisation von bibliothekarischen Informati- onsdienstleistungen (Bestandsvermittlung, Informationsvermittlung, Dokument- lieferung). Von den Bewerber/inne/n wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Biblio- thekswissenschaft oder einer verwandten Fachrichtung (Universität oder Fach- hochschule) und langjährige berufliche Erfahrungen in einer Bibliothek oder einer Informationseinrichtung erwartet. Kontakt: Prof. Dr. Wolfgang Krueger, Tel. 0711/25706-170 E-Mail: krueger@hdm-stuttgart.de Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit. Eine spätere Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit wird in Aussicht gestellt. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen die Voraussetzungen des § 46 FHG Baden-Württemberg erfüllen. Zu den Aufgaben des/der Stelleninhabers/in gehört insbesondere auch die Betreuung von Studien- und Projektarbeiten und die Kooperation mit der Berufs- praxis. Darüber hinaus wird die Bereitschaft erwartet, an der Hochschulselbstver- waltung sowie in Fragen der ständigen Studien- und Curriculumsentwicklung aktiv mitzuwirken. Ebenso erwartet wird Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Formen der Hochschullehre. Da die Hochschule den Anteil an Professorinnen zu erhöhen sucht, werden Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehin- derte werden bei gleicher Qualifikation vorrangig eingestellt. Das Land Baden-Württemberg beabsichtigt, das Professorenbesoldungsreformge- setz des Bundes zum 1. Januar 2005 in Landesrecht umzusetzen. Bei einer Ernen- nung ab diesem Zeitpunkt gilt die neue W-Besoldung. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis spätestens 19. April 2004 an den Rektor der Fachhochschule Stuttgart ­ Hochschule der Medien, Nobelstr. 10, D-70569 Stuttgart erbeten. BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 3 431
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.