Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

ANZEIGEN Hahn-Meitner-Institut Berlin in der Helmholtz-Gemeinschaft Das Hahn-Meitner-Institut (HMI) ist eine Forschungseinrichtung der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Berlin mit rund 850 Beschäftigten. Standorte sind Berlin- Wannsee und Berlin-Adlershof. (www.hmi.de) Die Spezialbibliothek des Hahn-Meitner-Instituts umfasst einen Bestand von ca. 60.000 Bänden, über 400.000 Forschungsberichten und mehr als 350 lau- fenden Print-Zeitschriften sowie ein großes Zugriffsangebot auf elektronische Medien. Zur Literatur- und Informationsversorgung werden moderne Tech- niken eingesetzt. Das Team der Bibliothek besteht zurzeit aus 5 Mitarbeiter- innen und Mitarbeitern. Wir suchen den/die Leiter/in unserer wissenschaftlichen Zentralbibliothek Der Arbeitsvertrag ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit einer unbefristeten Übernahme. Die Bezahlung erfolgt nach dem Bundesangestellten-Tarifvertrag (BAT). Sie sollten über ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstu- dium und die Laufbahnprüfung für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken oder eine gleichwertige Qualifikation verfügen. Neben Erfahrung in der Bibliotheksarbeit und Personalführung erwarten wir die Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung des Informationsangebotes und des wissenschaft- lichen Konzeptes der Bibliothek in Abstimmung mit den wissenschaftlichen Abteilungen des Hauses. Der Nachweis der Ausbildereignung wäre wün- schenswert. Bewerbungsfrist: drei Wochen Wir bemühen uns, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und sind daher an Bewerberinnen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ZB 2004/2 an die Hahn-Meitner-Institut Berlin GmbH, Abteilung Personal und Soziales, Glienicker Straße 100, 14109 Berlin (email: personalabteilung@ hmi.de). 426 BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 3
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.