Path:
Volume Heft 12

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

ANZEIGEN Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ist ein Klinikum mit 14 Zentren, denen die verschiedenen Kliniken und Institute zugeordnet sind. In unserem Klinikum sind rund 6.400 Beschäftigte auf national und international anerkanntem Niveau für die Krankenhausversorgung, Forschung und Lehre tätig. Mit Kompetenz und Verantwortung sorgen wir für höchsten Qualitätsstandard. Das Dekanat sucht für die Ärztliche Zentralbibliothek schnellstmöglich als Leitung der Ärztlichen Zentralbibliothek eine/n engagierte/n Angestellte/n in der Funktion einer/s wissenschaftlichen Bibliothekars/in Verg. Gr. I b, Fg. 1a MTV Ang. Ihr Aufgabengebiet: Die Bibliothek umfasst über 250.000 Bände, ca. 920 laufende Abonnements sowie 1.500 elektronische Zeitschriften und nimmt am Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GBV) teil. Die Aufgabe besteht im Wesentlichen in der: • konzeptionellen Weiterentwicklung der Bibliothek, z.B. Berücksichtigung neuer Forschungsschwerpunkte • Gestaltung, Betreuung und Weiterentwicklung der elektronischen Dienstleistungsangebote • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit • laufenden Bestandserweiterung und -erschließung • Bewertung und Erschließung des zentralisierten Buchbestandes • Wahrnehmung der Aufgaben als Ausbildungsbibliothek für den mittleren und gehobenen Bibliotheksdienst • Fortführung des Zentralisierungsprozesses im Zuge der Zusammenfassung aller Institutsbibliotheken • fachlichen und disziplinarischen Leitung der Bibliothek mit derzeit 24,5 Stellen. Ihr Profil: • Befähigung für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken • medizinisches oder angrenzendes Hochschulstudium • Gute Kenntnisse in EDV-gestützten integrierten Bibliotheks- und Informationssystemen • Gute Kenntnisse nationaler und internationaler medizinischer/naturwissenschaftlicher Datenbanken • Kooperative Führungsqualitäten und Organisationsfähigkeit Wir bieten: • engagiertes Bibliotheksteam • Einarbeitungsphase • Gute Fortbildungsmöglichkeiten • Betriebskindergarten Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Stahl unter der Tel. Nr.: 040/42803-2014 gerne zur Verfügung. Wir fördern die beruflichen Chancen von Frauen und bitten besonders um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber/ innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 05. Januar 2004 an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, GB Personal & Organisation, OE, Frau Gebhard, Kz.: 2004-12/196/2/142, Martinistr. 52, 20246 Hamburg 1686 BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 12
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.