Path:
Volume Heft 12

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

NOTIZEN wohl bei der Nutzung von Bibliotheken wie auch im Berufsbild der Bibliothekarin/des Bibliothekars eine größere Geschlechtergerechtigkeit herzustellen. Interessant ist die Frage, wie hier das über Jahrzehnte gewachsene Expertinnenwissen der Mitarbeiterinnen in Frauenarchiven und -bibliotheken eingebracht werden kann. Den Frauenarchiven, -bibliotheken und -dokumentationsstellen ist es schon lange ein Anliegen, mit Ihren Beständen über die eigenen Homepages hinaus sichtbar zu sein, um Nutzerinnen und Nutzern den Zugriff auf Materialien zur Frauen- und Geschlechterthematik zu erleichtern. Einem ersten gemeinsamen Projekt, mit dem die zum Teil sehr speziellen und daher oft einzigartigen Zeitschriftenbestände der Frauenbibliotheken in der Zeitschriften-Datenbank nachgewiesen werden, folgte nun der Plan, in Kalliope (der Datenbank, die die Zentralkartei der Autographen in elektronischer Weise fortführt) und in der „Zentralen Datenbank Nachlässe“ des Bundesarchivs verstärkt die Bestände der Frauenarchive einzugeben, um Frauen- und Geschlechtergeschichte in diesen Nachweissystemen deutlicher auffindbar zu machen. i.d.a. – informieren, dokumentieren, archivieren – Dachverband der deutschsprachigen Lesben-/Frauenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen ist zu finden über: www.ida-dachverband.de Cornelia Wenzel Arbeitsstelle für Standardisierung: URL-Herkunftskennungen Die Deutsche Bibliothek veröffentlicht auf ihrer Website die in der Expertengruppe Online-Ressourcen erzielten Ergebnisse zu URL-Herkunftskennungen. http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn= urn:nbn:de:1111-2004072123 Uniform Resource Names (URNs) werden als Standardnummern mit dem Ziel erfasst, langfristig Uniform Resource Locators (URLs) zu ersetzen. Weitere Informationen zu URNs stehen unter bzw. zur Verfügung. 1646 BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 12
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.