Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

NOTIZEN Weltkongress Bibliothek und Information Reisekostenzuschüsse für die 71. IFLA Generalkonferenz und Ratsver- sammlung 2005, 14.­18. August 2005 in Oslo, Norwegen Das deutsche IFLA-Nationalkomitee möchte das sichtlich gestiegene Interes- se an der Mitarbeit in der IFLA weiter fördern und bemüht sich daher zur Zeit bei verschiedenen Förderinstitutionen um Reisekostenzuschüsse für die Teil- nahme am nächsten Weltkongress Bibliothek und Information: 71. IFLA Gene- ralkonferenz und Ratsversammlung vom 14.bis 18. August 2005 in Oslo, Nor- wegen. Mehr unter: http://www.ifla.org/IV/ifla71/index.htm. Die ersten Aufrufe zur Einreichung von Vorträgen und für Posterpräsentatio- nen sind veröffentlicht und verfügbar unter: http://www.ifla.org/IV/ifla71 /calls-e.htm und http://www.ifla.org/IV/ifla71/call-poster-pr2005.htm. Kolleginnen und Kollegen aus Bibliotheken, die sich ­ entweder als ,,IFLA Of- ficer", oder mit einem Vortrag, einer Posterpräsentation oder in anderer Weise aktiv ­ an diesem Kongress beteiligen möchten, können sich um einen Reise- kostenzuschuss beim IFLA-Nationalkomitee bewerben. Ihre schriftliche Be- werbung für den Reisekostenzuschuss mit kurzer Angabe zu · Ihrer geplanten Aktivität · Ihren bisherigen IFLA-Aktivitäten und Teilnahmen an IFLA-Konferenzen · Ihre IFLA-Mitgliedschaft (institutionelle oder persönliche Mitgliedschaft) senden Sie bitte bis zum 31. Dezember 2004 an: Sekretariat des IFLA- Nationalkomitees, z.Hd. Barbara Schleihagen, c/o Deutscher Bibliotheksver- band e.V., Internationale Kooperation, Straße des 17. Juni 114, 10623 Berlin, E-Mail: schleihagen@bibliotheksverband.de, Fax: 030-39 00 14 84. Das IFLA-Nationalkomitee wird auf seiner nächsten Sitzung am 27. Januar 2005 über die Vergabe der Zuschüsse beraten. Die Bewerbung für einen Vortrag muss gemäß einem entsprechenden ,,Call for Papers" direkt bei der jeweiligen IFLA-Sektion erfolgen, die Bewerbung für eine Posterpräsentation ist bei IFLA Headquarters einzureichen. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die Vorsitzende des deutschen IFLA-National- komitees Frau Dr. Lux unter der Rufnummer 030-90 226-450 oder Frau Schleihagen unter der Rufnummer 030-39 00 14 82 zur Verfügung. BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 11 1507
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.