Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 38.2004 (Rights reserved)

NEUERSCHEINUNGEN Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation / Hrsg. Rainer Kuhlen ; Hrsg. Thomas Seeger ; Hrsg. Dietmar Strauch. ­ 5., vollst. neu gefasste Aufl. ­ München : Saur, K G, 2004. ­ 900 S. in 2 Bd. ISBN 3-598-11674-8 Pb. : EUR 90.00 Das Standardwerk zur fachlichen Informationsarbeit wurde 1972 von Klaus Laisiepen, Ernst Lutterbeck und Karl-Heinrich Meyer-Uhlenried begründet. Generationen von Wissenschaftlern, Praktikern, Dozenten und Studierenden schöpften aus diesem Handbuch Kenntnisse und Wissen oder gaben als Au- toren ihre Erfahrungen weiter. Mehr als 30 Jahre nach der ersten Publikation wird diese Tradition weitergeführt. Seit der vierten Ausgabe von 1997 sind er- hebliche technische, methodische und organisatorische Veränderungen in den Bereichen Information und Dokumentation sowie in der Informationswis- senschaft zu verzeichnen. Für die vorliegende Ausgabe konnte mit Rainer Kuhlen als neuem Mitherausgeber die informationswissenschaftliche Kompo- nente weiter gestärkt werden. Der Aufbau der Grundlagen der praktischen In- formation und Dokumentation spiegelt diese Verbindung von Aktualität und Kontinuität wider: · In KAPITEL A ,,Grundlegendes" werden die theoretischen und begrifflichen Grundlagen des Fachgebietes erläutert, historische und professionelle Entwicklungen nachgezeichnet. · KAPITEL B ,,Methoden", das die methodischen Aspekte der Informations- arbeit behandelt, wurde stark ausgeweitet. Neben den bisherigen Themen wie Klassifikation, Thesaurus usw. werden nun auch neue Aspekte wie Wissensmanagement, Kryptographie oder Dokumentmanagement behan- delt. · Fortgeschrieben wurden in KAPITEL C ,,Systeme ­ Produkte ­ Dienstleis- tungen" die besonderen Fachinformationsbereiche (z.B. Metainformati- onsdienste des Internet, Datenbank-Management-Systeme oder Techni- sche Redaktion). · Auf dem aktuellen Stand sind auch die Kurzdarstellungen der institutionel- len Teile des Informationswesens (Archive, Bibliotheken, Buchhandel, Ver- lage, Elektronisches Publizieren, Medien, Wirtschaftsinformation, Medizin, E-Commerce u.a.) in KAPITEL D ,,Bereiche der Fachinformation und -kommunikation". · Gänzlich neu ist KAPITEL E ,,Information im Kontext", das Einblicke in an- dere Wissenschaftsdisziplinen gibt, in denen der Bereich der Information eine immer größere Rolle spielt (z.B. Informatik, Psychologie, Sprachwis- senschaft, Pädagogik, Betriebswirtschaft, Politikwissenschaft, Naturwis- senschaften, Philosophie oder Neurobiologie). Den Textband mit insge- BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 10 1355
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.