Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue38.2004 (Rights reserved)

PROGRAMME Praxiserfahrungen mit der Balanced Scorecard in einer Firmenbibliothek Dr. Anne Petry-Eberle, Stuttgart Moderation: Petra Hätscher, Konstanz 14.00­17.00 Innovationsforum 2004 der Kommission Aus- und Fortbildung des BIB/B.I.T. online Innovationspreis Digital Reference Service ­ Auskunft und Informationsdienst- leistungen deutscher Bibliotheken im Internet Thomas Zachlod (FH Köln) Entwicklung einer Balanced Scorecard ­ am Beispiel der Hamburger Öffentlichen Bücherhallen Claudia Latze (HAW Hamburg) Die Neue Dresdner Jugendbibliothek medien@age. Konzeption und Erfolgsmessung der zielgruppenspezifischen Bibliotheks- arbeit. Maria Uebel (HTWK Leipzig) Moderation: Prof. Dr. Ute Krauß-Leichert, Hamburg Preisverleihung mit anschließendem Sektempfang. 14.00­17.00 Standardisierungsausschuss Treffpunkt Standardisierung: Projekte, Konzepte und Kooperationen Umstieg auf internationale Formate und Regelwerke (MARC21, AACR2) ­ Zwischenergebnisse aus dem DFG-Projekt Luise Hoffmann, Frankfurt a. M. ­ Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsuntersuchung Ronald Meka; Michael Löchert (Kienbaum) Weiterentwicklung von Standards im angloamerikanischen Raum N. N. Internationale Kooperation ­ der Virtual International Authority File (VIAF) Christel Hengel-Dittrich, Frankfurt a. M. Auf dem Weg zu einem internationalen Regelwerk ­ Ergebnisse des First IFLA Meeting of Experts on an International Cataloguing Code Gudrun Henze, Frankfurt a. M. Moderation: Berndt Dugall, Frankfurt a. M. 14.00­17.00 Die Deutsche Bibliothek und VDB Sicherheit für die Bestände Notfallplanung: Praktische Erfahrungen am Beispiel der Hochwasserkatastrophe an der Elbe in Sachsen Wolfgang Frühauf, Dresden Notfallplanung in der Region. Konzeptionelle Überlegungen am Beispiel Berlin Dr. Annette Gerlach, Berlin BIBLIOTHEKSDIENST 38. Jg. (2004), H. 1 109
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.