Path:
Volume Heft 12

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 37.2003 (Rights reserved)

Erwerbung THEMEN Die Analyse der Einsparpotenziale zeigt (Abbildung 4), dass bei 132 Titeln das PPV-Preismodell aus Sicht des Konsortiums günstiger ist. Bei den übrigen Zeitschriften ist eine Pauschallizenz vorzuziehen, da sich die PPV-Lösung nicht als günstiger erweist. Abbildung 4: Einsparpotenziale durch den Wechsel des Tarifs von lizenzorientiertem Bezug zu PPV Im Entscheidungsprozess muss demnach genau ermittelt werden, bei wel- chen Titeln sich ein Tarifwechsel lohnt, da bei falscher Einschätzung der zukünftigen Nutzungsintensität ex post erhebliche Mehrkosten entstehen können. 4.2.1 Variation des PPV-Kostensatzes Um den Einfluss der Höhe des PPV-Kostensatzes auf die Gesamtkosten zu untersuchen, wird in der folgenden Analyse der Parameter v i systematisch zwischen 20 /Zugriff und 50 /Zugriff variiert. Der Wachstumsfaktor liegt wei- ter bei 0, und der prozentuale Lizenzaufschlag beträgt wiederum 15%. BIBLIOTHEKSDIENST 37. Jg. (2003), H. 12 1565
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.