Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue37.2003 (Rights reserved)

THEMEN Informationsvermittlung heißen? Betrachten wir etwas genauer, was in dieser Hinsicht bislang vor- geschlagen wurde. 2. Die Frage der Inhalte Wenn ich es recht sehe, gibt es im Augenblick drei Versuche, mit dem Para- digmenwechsel zur ,,Teaching library" zurecht zu kommen. Da sind einmal die Arbeiten von Benno Homann, der nicht nur über neuere (angelsächsische) Trends auf dem Feld der Informationskompetenz informiert, sondern auch die Heidelberger Schulungsangebote in diesen Kontext stellt.4 Dann sind da die bereits laufenden Freiburger Kursangebote einer ,,Informations- und Medien- kompetenz", die im Rahmen der BA-Studiengänge als Veranstaltungen zur ,,berufsfeldorientierenden Kompetenz" (BOK) angeboten werden.5 Und schließlich sind da die allgemeinen Überlegungen von Holger Schultka, die auf die Fundierung einer umfassenden Bibliothekspädagogik abzielen, die sich nicht in zu kurz greifenden Schulungsangeboten erschöpfen soll.6 Stellen wir die Überlegungen von Schultka für einen Moment zurück und befassen wir uns mit den konkreten Angeboten, wie sie aus Heidelberg und Freiburg vor- liegen. Zunächst zu Heidelberg. Dort soll die ,,Informationskompetenz" die Grundlage für bibliothekarische Schulungsangebote abgeben, indem man eine ,,hand- lungs- und prozessorientierte Sichtweise" in den Schulungen implementiert.7 Was man dann jedoch ganz praktisch macht, ist das, was man auch anders- wo seit langem kennt: eine Einführung in die UB-Benutzung, eine Katalogein- führung, eine Internet-Einführung, fachbezogene Einführungen, Einführungen in die elektronische Dokumentlieferung und in Suchmaschinen und Datenban- ken. Natürlich darf man die Heidelberger Kollegen nicht dafür schelten, dass sie in einem institutionellen Kontext operieren müssen, der es ihnen nicht er- 8 laubt, den selbst gesteckten Anspruch einzulösen. Aber man muss doch fra- 4 Zusätzlich zu dem bereits zitierten Beitrag siehe Homann, Benno: Informations- kompetenz als Grundlage für bibliothekarische Schulungskonzepte. In: BIBLIO- THEKSDIENST 34 (2000), S. 968­979. 5 Sühl-Strohmenger, Wilfried / Becht, Michael / Leithold, Franz-J. / Ohlhoff, Ralf / Schneider, Christine: ,,Informations- und Medienkompetenz" in den neuen Bachelor- Studiengängen an der Universität Freiburg. In: BIBLIOTHEKSDIENST 36 (2002), S. 150­ 159. 6 Schultka, Holger: Bibliothekspädagogik versus Benutzerschulung. In: BIBLIOTHEKS- DIENST 36 (2002), S. 1486­1505. 7 Homann (wie Anm. 4), S. 970 8 Ebd., S. 974 1452 BIBLIOTHEKSDIENST 37. Jg. (2003), H. 11
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.