Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 37.2003 (Rights reserved)

Erschließung THEMEN Daneben gibt es noch verschiedene Schemata, die die Lernenden aufgrund ihrer Art die Welt zu betrachten einteilen. (siehe z. B. 31, 32, 33, 34, 35, 36) Zusam- menfassend kann man zwei Paare von Lerntypen erkennen, einerseits einge- teilt nach der Art, dem Lernstoff gegenüberzutreten andererseits nach dem Bedürfnis nach Kommunikation: · Analytiker: gehen von Fakten aus, verstandesbetont, denken abstrakt · Pragmatiker: interessiert an Konkretem, am Funktionieren der Dinge, den- ken vernetzend, erfassen intuitiv · Selbstständige Lernende: lernen am liebsten allein, durch Entdecken, sind erfolgsmotiviert · Unselbstständige Lernende: brauchen Führung, sind kommunikativ, lernen in der Gruppe, sind Misserfolg vermeidend. Die beiden Ausprägungen einer Einteilung können mit jeder der beiden Aus- prägungen der anderen Einteilung kombiniert sein. Es ist wichtig, alle ver- schiedenen Lerntypen im Unterricht zu fördern. Analytischen Lernenden kommen klar strukturierte Regelwerke entgegen. Sie werden bei der Formal- erschließung die Haupttitelseite in Gedanken in einzelne Teile zerlegen, diese mit den entsprechenden Regeln verknüpfen und in dieser Weise die Einheits- aufnahme Schritt für Schritt aufbauen. Unterstützt werden können sie durch Hilfe beim Erkennen der Einzelteile. Dabei darf bei der Planung nicht verges- sen werden, dass analytisches Denken Zeit benötigt, die den Lernenden zur Verfügung gestellt werden muss. Für Pragmatiker ist eine konkrete Angabe der Lernziele besonders wichtig. Sie wollen wissen, was sie lernen sollen und wozu sie es benötigen. Bei einer Titelaufnahme bilden sie mit einiger Übung geistig die Haupttitelseite im Bild 31 Learning styles and the 4MAT System: a cycle of learning. URL: http://volcano.und.nodak.edu/vwdocs/msh/llc/is/4mat.html (23.4.2003) 32 Siebert 1996, siehe 19 33 Euler, Dieter, u.a.: Computerunterstützter Unterricht: Möglichkeiten und Grenzen. Braunschweig: Vieweg, 1987 (Programm Angewandte Informatik). ISBN3-528-03606-0 34 Ayersman, David J.: Effects of computer instruction, learning style, gender and experience on computer anxiety. In: Computers in the schools 12 (1996) Nr. 4, S. 15­30 35 Chamillard, A. T.; Karolick, Dolores: Using learning style data in an introductory computer science course. In: Sigcse bulletin 31 (1999) Nr. 1, S. 291­295 36 Anderson, James: Tailoring assessment to student learning styles. In: AAHE Bulletin 53 (2001) Nr. 3, S. 3­7. URL: http://www.aahebulletin.com/public/archive/styles.asp (23.4.2003) BIBLIOTHEKSDIENST 37. Jg. (2003), H. 8/9 1105
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.