Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 37.2003 (Rights reserved)

THEMEN Erschließung Die Musikbibliotheken in der AIBM unterstützen daher die dem Standar- disierungsausschuss aus verschiedenen Kreisen der bibliothekarischen Öffentlichkeit bereits vorgelegten Anträge zur Weiterentwicklung von RAK2, in jüngster Zeit etwa seitens der leitenden Bibliotheksdirektorin- nen und -direktoren der baden-württembergischen Universitäts- und Landesbibliotheken wie auch seitens des Gemeinsamen Bibliotheksver- bundes (GBV). Zeitgleich sollten Möglichkeiten ausgelotet werden, die technischen Strukturen ­ neben ihren weiterhin bestehenden lokalen und regionalen Aufgaben ­ noch stärker auf den wachsenden Bedarf an Datenaustausch auszurichten. Sich erweisende Entwicklungslinien, die Systeme bei der qualitativ hochwertigen Abbildung fremder Daten unterschiedlicher Provenienzen, einschließlich be- sonderer Materialarten, leistungsfähiger zu gestalten, sollten voll umgesetzt werden. Der Recherchekomfort auf der Basis der umfassenden Datensätze, die hinter verschiedenen Präsentationsformen (z. B. differenzierte Gestaltung von O- PACs und Indizes für unterschiedliche Benutzerkreise) liegen, würde durch weitere Integration von Normdaten und ggf. noch zu entwickelnder normierter Angaben (beispielhaft sei eine denkbare Konkordanz der Bezeichnungen für musikalische Ausgabeformen angeführt) gesteigert, ohne die Benutzerober- fläche oder das Rechercheverhalten grundsätzlich antasten zu müssen. Im Rahmen der dringend erwünschten Internationalisierung der Normdateien ist für Musiksammlungen die Einheitssachtitel-Datei (EST-Datei) des Deut- schen Musikarchivs von zentraler Bedeutung. Sie ergänzt die übergreifen- den, allen Bibliotheken in gleicher Weise wichtigen Normdateien wie PND, GKD usw. um den materialspezifischen Bedarf an normierten Ansetzungen für Musikwerke. Der Einheitssachtitel eines Musikwerks gilt für alle Darstellungs- formen dieses Werkes, seien sie Notentexte oder Einspielungen. Die Pflege der EST-Datei sollte auch für solche Musikwerke, die nicht unter den Sammelauftrag Der Deutschen Bibliothek fallen, als zentrale national- bibliothekarische Dienstleistung wahrgenommen werden. Es sollte ein Melde- verfahren neuer, vorläufiger Normdatensätze aus Bibliotheken und Verbünden für bisher nicht nachgewiesene Musikwerke entwickelt werden. Die Verknüp- fung der im deutschen Sprachraum gebräuchlichen Ansetzungs- und Verwei- sungsformen mit entsprechenden Normdaten anderer Nationalbibliotheken wäre darüber hinaus ein großer Schritt nach vorn für die bibliotheksinterne Ar- beit wie für die Publikumskataloge. 54 BIBLIOTHEKSDIENST 37. Jg. (2003), H. 1
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.