Path:
Volume Heft 5

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 37.2003 (Rights reserved)

THEMEN Erwerbung Auf der Grundlage einer zwischen dem Börsenverein und der DDB geschlos- senen Rahmenvereinbarung erfolgt derzeit auf freiwilliger Basis die Abliefe- rung von ISBN- und ISSN-fähigen elektronischen Publikationen an die DDB. Die Nutzung von lizenzpflichtigen Publikationen ist lediglich im Lesesaal der DDB möglich; es ist jedoch vorgesehen, für die regionalen Pflichtexemplar- bibliotheken über eine IP-Adresse ein regionales Fenster einzurichten, das letzteren eine Zugriffsmöglichkeit auf die in ihren regionalen Sammelbereich fallenden Netzpublikationen erlaubt. Die AG Regionalbibliotheken in der Sek- tion IV des DBV weist darauf hin, dass die DDB bei der Umsetzung der Ablie- ferung und Archivierung elektronischer Netzpublikationen nicht nur auf die Kooperation der Verleger sondern auch auf die der Regionalbibliotheken an- gewiesen ist; die AG Regionalbibliotheken und die DDB bitten deswegen dar- um, der DDB regional aufliegende Publikationen anzuzeigen. Die Expertengruppe Erwerbung wird die Aktivitäten der AG Regionalbiblio- theken aufmerksam verfolgen und ggf. unterstützen. Erwerbungsprofile Die Mitglieder der Expertengruppe sehen im Augenblick keine Veranlassung, das Thema Erwerbungsprofil zu diskutieren, da sich angesichts der Etatsitua- tionen der wissenschaftlichen Bibliotheken kaum Spielräume bieten, die eine Ausformulierung zumindest mittelfristig gültiger Erwerbungsprofile sinnvoll er- scheinen lassen. Es wird hier auf die Publikation des DBI7 verwiesen. Bedeutung der Zeitschriften-Agenturen Die Expertengruppe Erwerbung erwägt, ggf. gemeinsam mit dem Forum Zeit- schriften (GeSiG) zu einem geeigneten Zeitpunkt einen Workshop zum Thema ,,aktuelle Bedeutung von Zeitschriften-Agenturen" auszurichten. Dazu sollen Vertreter überregional arbeitender Zeitschriftenagenturen eingeladen werden. Archivierung elektronischer Zeitschriften Die Expertengruppe verweist auf das von der AG Verbundsysteme 2002 ins Leben gerufene Projekt ,,Verteilter Zeitschriftenserver". Das Projekt ist beim KOBV unter der Leitung von Herrn Lügger angesiedelt und hat den Auftrag, einen verteilten Zeitschriftenserver (VZS) zur Speicherung und zum integrier- ten Angebot lizenzierter digitaler Zeitschriften und freier digitaler Dokumente aufzubauen. 7 Erwerbungsprofile in universitären Bibliothekssystemen. (DBI-Materialien; 189) Ber- lin, 1999 650 BIBLIOTHEKSDIENST 37. Jg. (2003), H. 5
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.