Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 37.2003 (Rights reserved)

Informationsvermittlung THEMEN Übersicht zu lang, können die Verzeichnis auf verschiedene Archive z.B. in chronologischer Folge aufgeteilt werden. Programmsystem zur maschinellen Indexierung Die Erzeugung der Stichwortlisten, der alphabetischen Übersichten und der Stichwort-Einzelseiten für das Intranet erfolgt automatisch aus den archivierten Dateien. Die Generierung wird in der MSWF-Bibliothek manuell gestartet. Grundsätzlich ist auch ein automatischer Anstoß möglich. Der Ablauf der au- tomatischen Indexierung gestaltet sich wie in Abbildung 7: Abbildung 8: Programmablauf für die automatische Indexierung Das Programmsystem erzeugt die Indizierung in drei Schritten: Im ersten Schritt extrahiert ein Skript Kandidaten für die Stichwortliste aus allen Dateien in den Archiven (Unterverzeichnissen). In die Liste gelangen alle Wor- te, die mit einem Großbuchstaben anfangen, keine Sonderzeichen außer einen Bindestrich enthalten und mehr als zwei Buchstaben haben. Diese Liste spei- chert das Skript als Textdatei im Verzeichnis "perl". BIBLIOTHEKSDIENST 37. Jg. (2003), H. 4 475
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.