Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Informationsvermittlung ETH E-Collection: Aufbau einer innovativen Publikationsplattform an der ETH Zürich Ursula Jutzi, Alice Keller 1. Einleitung Die Entscheidung zum Aufbau des Dokumentenservers ETH E-Collection1 basiert auf zwei unterschiedlichen Erfahrungen. Auf der einen Seite war die ETH-Bibliothek sehr erfreut über die äußerst positiven Reaktionen der Hoch- schulangehörigen zum Angebot der digitalen Dissertationen. Diese Sammlung umfasst gegenwärtig gut 1.900 Doktorarbeiten ab Erscheinungsjahr 1999 und wird sowohl von ETH-Angehörigen als auch von externen Benutzerinnen und 2 Benutzern sehr rege benutzt . Auf der anderen Seite bestand an der ETH Zü- rich ein Bedürfnis, eine alternative Plattform zur Veröffentlichung elektroni- scher Informationen zur Verfügung zu stellen. So suchten die Dozierenden eine zuverlässige Informations- und Kommunikationsplattform für die neuen Inhalte des E-Learning. Gleichzeitig forderte die Schulleitung die Bibliothek auf, neuartige Publikationskanäle als Alternative zu den kostspieligen Zeit- schriften-abonnements zu fördern. Die ETH E-Collection dient als innovative und digitale Publikationsplattform für ,,Graue Literatur", also für Dokumente, die außerhalb des traditionellen Ver- lagswesens erscheinen. Hierzu gehören neben den Dissertationen auch Vor- lesungsskripte, Forschungsberichte, Lehrmaterialien, Schriftenreihen, Jahres- berichte etc. Das elektronisch vorliegende Schrifttum der ETH Zürich soll über diese Plattform gesammelt, nach internationalen Standards nachgewiesen und langfristig zur Verfügung gestellt werden. Die ETH-Bibliothek möchte mit dieser neuen Sammlung, die Lehre und Forschung an der Hochschule unter- stützen und zugleich der interessierten Öffentlichkeit ein qualitativ hochste- hendes Informationsangebot kostenlos zur Verfügung stellen. Gleichzeitig er- halten ETH-Angehörige die Möglichkeit, eigene Dokumente auf schnelle und einfache Art über das Internet zugänglich zu machen. Das Projekt E-Collection hat eine Laufzeit von 2001 bis 2003 und bildet Teil des strategischen Großprogramms ETH World, dessen Ziele im nachfolgen- den Abschnitt vorgestellt werden. 1 ETH E-Collection: http://e-collection.ethbib.ethz.ch/ 2 Jutzi, U.; Keller, A.: Dissertationen Online an der ETH-Bibliothek Zürich ­ In: BIBLIOTHEKSDIENST 35. (2001), Heft 3, S. 306-312. 1578 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 11
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.