Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Erschließung Web-OPACs als ,,Aushängeschilder" von Verbünden und Bibliotheken vermit- teln erste Kontakte zu Bibliotheken. Der erste subjektive Eindruck kann ent- scheidend sein, ob sich der zufällige virtuelle Nutzer nach dem ersten Versuch 2 frustriert abwendet, oder ob daraus ein zufriedener Bibliothekskunde wird . VÖBB Als letzte und größte der teilnehmenden Bibliotheken trat im September 2001 die Zentral- und Landesbibliothek Berlin dem Verbund der Öffentlichen Biblio- theken Berlins, kurz VÖBB bei. Dabei wurden die Daten der ZLB für den be- 3 reits bestehenden Verbund nicht nur zu einer quantitativen sondern auch zu einer qualitativen Herausforderung. Das interne Recherchesystem des VÖBB ist mehrstufig gegliedert, von der jeweiligen ,,Dienst-/Katalogrecherche" in den teilnehmenden Bibliotheken über die im Intranet lokal angebotenen OPACs für die Bezirks/Verbundsuche bis hin zum WWW-OPAC im Internet. 4 Der WWW-OPAC , das ,,Aushängeschild" des VÖBB, präsentiert sich seit Au- gust 2002 mit einer neuen Oberfläche. Welche Funktionen und Recherche- möglichkeiten stecken jedoch konkret hinter dieser Oberfläche, welche Funk- tionen werden angeboten, wie komfortabel ist der Umgang? Kriterien für eine objektive Bewertung eines WWW-OPACs zu finden, ist je- doch schwierig. Jeder Nutzer wird und muss subjektiv entscheiden, ob und wie er damit umzugehen versteht. Ein grundsätzlicher direkter Vergleich mit anderen Web-OPACs ist kaum möglich, dafür sind die jeweiligen Bibliotheks- und Verbundsysteme mit ihren ,,Prämissen", ,,Philosophien" und ,,Architektu- ren" zu unterschiedlich. Eine Einschätzung und Bewertung des VÖBB-WWW-OPACs im Vergleich zu anderen Web-OPACs soll deshalb zunächst einmal auf der relativ neutralen Grundlage der jeweils angebotenen Suchwerkzeuge, Funktionen und Hilfs- mittel versucht werden. 2 Statistische Untersuchung über Erfolg und Misserfolg des Hamburger Campus- Kataloges im Web: Weichert, M.: ,,Gibt es auch Wahnsinn." In: Bibliothek, For- schung und Praxis 26(2002): 142­149 (bzw. www.bibliothek-saur.de/2002_2/142- 149.pdf). 3 Zur Geschichte des VÖBB: Flodell, C.: Der Verbund Öffentlicher Bibliotheken Ber- lins. In: Bibliothek, Forschung und Praxis 25(2001): 65­71 (bzw. www.bibliothek- saur.de/2001_1/65-71.pdf). 4 Am einfachsten aufzurufen über den Link auf der Startseite der ZLB: http:// www.zlb.de. 1562 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 11
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.