Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Benutzung die Benutzer die Bibliothek optimal Besucher die Einrichtungen des In- nutzen können. Die Teilnahme an formations- und Bibliothekswesens einer Benutzerschulungsver- optimal nutzen können sowie Erfolg anstaltung kann so die Vorausset- und Spaß in den Bibliotheken haben. zung dafür werden, die Bibliothek Es geht also um den Zusammenhang, benutzen zu dürfen. nicht die Herauslösung der konkreten Bibliothek aus dem System der Infor- mationseinrichtungen. Bibliothekspädagogik ist nur insofern mit eine Voraussetzung dafür, dass Besucher die Bibliothek gut nutzen können, dass der Bibliotheks- pädagoge unter didaktischem Ge- sichtspunkt das Leit- und Wegesys- tem und die Prä-sentation der Servi- ces mitgestaltet hat. Die Teilnahme an einer Veranstaltung der Bibliothekspädagogik ist auf kei- nen Fall die Voraussetzung, um die Bibliothek benutzen zu dürfen. Eine Bibliothek muss sich stets von selbst erklären, insofern spielen die nonper- sonalen Vermittlungsformen eine ent- scheidende Rolle (z.B. Leit- und We- gesystem, Informationsblätter, Home- page). Benutzerschulung arbeitet objekt- Bibliothekspädagogik arbeitet subjekt- orientiert, das meint, der konkrete orientiert (teilnehmerorientiert). Ob- OPAC z.B. wird erklärt, die kon- jektorientiert wird gearbeitet, sobald krete Datenbank wird vorgeführt die didaktische Notwendigkeit dafür usw. Die Bedienung/Handhabung besteht. Der konkrete OPAC wird bei- des Konkret-Vorliegenden steht im spielhaft vorgeführt, d.h., er wird als Mittelpunkt. Um Methodenwissen ein Beispiel dafür genutzt, die Re- und Zusammenhänge geht es cherche in Katalogen zu erläutern. Ei- kaum, ebenso wenig um die Über- ne konkrete Datenbank wird dafür ge- tragbarkeit des Wissens auf ähnli- nutzt, um zu zeigen, wie man generell che oder sogar andere Situatio- Datenbankrecherchen realisieren nen. Dies möchte ich eine isolie- kann. rende, fragmentierende Denk- und Darauf aufbauend ist es möglich, eine Handlungsweise nennen, die eben Fachdatenbank objektorientiert vor- dadurch charakterisiert ist, dass zustellen. Nichtsdestotrotz werden 1492 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 11
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.