Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Benutzung Bibliothekspädagogik versus Benutzerschulung Möglichkeiten der edukativen Arbeit in Bibliotheken Holger Schultka Bibliotheken können umfassende edukative Programme realisieren, die weit über die Benutzereinführungen in der Form des Bibliotheksrundgangs hinaus- gehen. Man denke z.B. nur an Veranstaltungen zur Förderung und Erhaltung der Lesemotivation, wie sie von Stadt- und Gemeindebibliotheken durchge- 1 führt werden, die ,,Wolfenbütteler Schülerseminare" , die von der Herzog Au- gust Bibliothek seit 1983 angeboten und in denen Schulklassen der gymnasia- len Oberstufe (ausschließlich Leistungskurse) ins wissenschaftliche Arbeiten eingeführt werden, oder das ganzheitliche edukative Konzept der Stadtbüche- 2 rei Stuttgart , das sich u.a. in der Gestaltung von Lernateliers und Kunsträu- men oder der Beteiligung am ,,Europäischen Jahr der Sprachen, Stuttgart 2001" konkretisiert. Es ist erstaunlich, dass, obwohl Bibliotheken edukative Arbeit leisten, der Begriff ,,Bibliothekspädagogik" kaum Anwendung findet. Museen und Theater realisieren pädagogische Arbeit und beschreiben diese auch als solche, und zwar als museums- bzw. theaterpädagogische. Es gibt somit Museumspädagogen und Theaterpädagogen; museumspädagogische und theaterpädagogische Abteilungen; museumspädagogische und theater- pädagogische Programme etc. Seit den 1960er Jahren haben die Museen und Theater ihre edukative Arbeit konzeptionell vertieft und wiederholt professionalisiert. Museums- und Theaterpädagogen entwickeln Wahrnehmungs- und Rezep- tionshilfen für die Besucher. Die Hilfen besitzen einen diskursiven und anre- genden Charakter. Museums- und Theaterpädagogen befördern Erle- bensprozesse und stimulieren Lernaktivitäten. Sie führen für Kinder, Jugendli- che und Erwachsene Veranstaltungen durch, in denen sich die Teilnehmer mit den Ausstellungsstücken bzw. den Bühnenwerken aktiv auseinandersetzen können oder in denen sie mit der Arbeit im Museum bzw. Theater bekannt 1 vgl.: Habenbacher, Michael: Wolfenbütteler Schülerseminare http://www.hab.de/forschung/de/schulsem/ index.htm [Zugriff am 27.08.2002] 2 vgl.: Bussmann, Ingrid: Bibliothek 21 : Modell eines modernen Stützpunkts für das selbstgesteuerte lebenslange Lernen http://www.stuttgart.de/stadtbuecherei/druck/bussmann_lernen.htm [Zugriff am 27.08.2002] 1486 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 11
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.