Path:
Volume Heft 10

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Bibliotheken wäre eine solche Entwicklung angesichts der schlechten Situation der be- zirklichen Bibliotheken und der Universitätsbibliotheken fatal. Sollte sich für das Land Berlin keine Möglichkeit finden, die Stiftung besser zu stellen oder die Stiftung selbst nicht in der Lage sein, in namhaftem Umfang die o.g. Möglichkeiten zu realisieren und ihre finanzielle Lage zu entwickeln, so ist davon auszugehen, dass die Stiftung zu einer Streckung des Konsoli- dierungszeitraums über das Jahr 2006 hinaus gezwungen ist. Inhaltlich wird das Programm der oben unter IV. beschriebenen Maßnahmen durch die jeweilige Finanzlage nicht in Frage gestellt, weil es für eine langfristig sinnvolle Arbeit der Stiftung ohne Alternative ist. Zeitlich wäre aber eine Verzögerung um mehrere Jahre absehbar, in denen beispielsweise die Entwicklung der Infor- mationstechnik und der Medien voranschreitet und neue Anforderungen stellt. Resultat wäre ein Entwicklungsrückstand der ZLB gegenüber vergleichbaren Einrichtungen. 1278 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 10
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.