Path:
Volume Heft 10

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Ausland Millionen Bände (34,4 %) gemeldet. Die letztgenannte Zahlenangabe ist aller- dings verwunderlich, denn sie liegt mit 2,4 Mio Bänden unter dem Wert des Jahres 1990. Dies bedarf einer genaueren Untersuchung, denn trotz der von Jahr zu Jahr durch Erwerbungen ansteigenden Zugänge sind anscheinend Monographienbestände im Umfang von mehreren Millionen Bänden aus den Pariser UBs verschwunden. Die Diskrepanz zu den ein Jahrzehnt zuvor ge- meldeten Werten erklärt sich aus den, wie es im Begleittext heißt, ,,massiven Korrekturen der Bestandsangaben", die man in den letzten Jahren vorzuneh- men hatte. Besonders gravierend sind diese Korrekturen an den Pariser Pres- tigeeinrichtungen ­ Sainte-Geneviève, Sorbonne und BUI Médecine ­ ausge- fallen, die vom Bestandsumfang her traditionell die Spitzenpositionen auf der Rangliste der UBs einnahmen. Laut Statistik lässt sich an diesen Bibliotheken eine Divergenz in den Bestandsangaben im Umfang von bis zu 70 Prozent feststellen. Das Resultat der Korrekturmaßnahmen im einzelnen: Tabelle 1: Korrektur der Bestandsangaben für Monographien (in Mio Bänden) UB Bestand Korrigierte Negativsaldo 1990 Angabe (Jahr) Sainte-Geneviève 3,1 1,244 (1994) 1,899 Sorbonne 2,7 1,212 (1991) 1,495 BUI Médecine 1,2 0,390 (2000) 0,857 Summe 4,251 Durch ein weitgreifendes Aussonderungsprogramm lassen sich diese Rück- schnitte nicht erklären, denn davon waren in den drei Bibliotheken pro Jahr nur unbedeutende Bandzahlen betroffen. Insgesamt sind also 4,25 Millionen Bände oder, bezogen auf das Jahr 2000, 16,6 % des Monographienbestandes der französischen UBs mit einem Federstrich verschwunden. Auf die Hinter- gründe für diese Maßnahme wird im Begleittext der Jahresstatistik leider nicht weiter eingegangen. Aufgrund der oben angesprochenen Unstimmigkeiten ist es nötig, die Be- standstatistik für jedes Jahr im Detail anzugeben (Tabelle 2). Von 472.400 stiegen die jährlichen Erwerbungen an Monographien auf 887.300 (+ 87,8%). Insgesamt wuchs der Monographienbestand der französischen UBs im Zeit- raum 1991/2000 um 7,6 Millionen Bände, so schnell wie in keinem Jahrzehnt ihrer Geschichte. Allerdings hat sich die Kurve der Bestandszuwächse seit 1998 etwas abgeflacht. 1206 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 10
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.