Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 36.2002 (Rights reserved)

Digitale Bibliothek THEMEN korrekt), während dies nur 55% der ,,Typ A" vermuteten (Tab. 34), obwohl die CIPACs der Österreichischen Nationalbibliothek, der UB Wien und der UB der Wirtschaftsuniversität Wien jeweils Schlagwortkataloge inkludierten und dies sogar am Beginn des Fragebogens explizite erwähnt worden war. Das Ergeb- nis scheint darauf hinzuweisen, dass viele CIPAC-Benutzer nicht wirklich über die Suchoptionen, die ihre Kataloge bieten, ausreichend Bescheid wissen. Jene 40%, die mit ,,ja" geantwortet hatten, wurden gebeten, die sachlichen Suchoptionen anhand von mehreren Vorgaben zu konkretisieren. Wie Abbil- dung 14 zeigt, wählten die meisten die Option ,,Schlagwortkatalog" (82%, viel- fach korrekt), wogegen die übrigen Möglichkeiten, die meist von den betref- fenden CIPACs gar nicht angeboten wurden, nur selten gewählt wurden. Die Subgruppen-Resultate (Tab. 35) zeigen einen hohen Grad an Variation ­ so nominierten etwa 97% der ,,Typ A"-Gruppe den Schlagwortkatalog (korrekt) ­, doch basieren diese Daten meist nur auf kleinen Respondentenzahlen. 90% 80% N=122 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% ex og og x s be Ind tal tal de ere ga el- tka Ka r t-In nd An T it or ma t. wo A ine gw ch ke hla ste St i Sc Sy Abb. 14: CIPAC-Features für die Sachrecherche Dieselben Respondenten (N=122) wurden sodann nach der Häufigkeit ihrer sachlichen Suchen in CIPACs befragt (wieder mit "im vergangenen Semester" als Bezugszeitraum). Nicht ganz die Hälfte dieser Personen gab an, oftmals thematisch recherchiert zu haben (20% ,,sehr häufig", 25% ,,häufig"). Weitere 26% hatten ,,hin und wieder" nach sachlich gesucht, während nur die Minder- heit von seltenen oder gar keinen Sachrecherchen berichtete. Dies weist dar- BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. . 1085
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.