Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 36.2002 (Rights reserved)

Kommissionen THEMEN 3. Arbeitsgebiete der einzelnen EDBI-Kommissionen (Abgrenzung bzw. Kooperation) Kommission für Erwerbung und Bestandsentwicklung des EDBI Der derzeitige Kommissionsvorsitzende, Dr. Kirchgäßner, hat ein Positionspa- pier zur künftigen Kommissionsarbeit erarbeitet, das allen Teilnehmern über- geben wurde. In den Beratungen bestand Konsens, dass sich wie bisher das Arbeitsgebiet auf die wissenschaftlichen Bibliotheken beschränken sollte. Be- rührungspunkte gibt es vor allem mit der Kommission für Organisation und Betrieb und der Rechtskommission. Kommission für Benutzung und Information des EDBI Auch Herr Homann als Kommissionsvorsitzender hat zur Beratung eine Ak- tennotiz vorbereitet. Der DBV hatte vorgeschlagen, dass die Arbeit dieser Ex- perten in der neu zu bildenden DBV-Dienstleistungskommission fortgeführt wird. Probleme sah H. Homann vor allem in der Verbindung mit der Projektar- beit. Kommission für Organisation und Betrieb des EDBI Die Kommissionsvorsitzende, Frau Hätscher, hat für den Round Table eine Vorlage erarbeitet. Die Kommission arbeitet spartenübergreifend, schwer- punktmäßig in den vier Bereichen: Organisationsentwicklung, Personalent- wicklung, Controlling und Veränderungsmanagement. Zielsetzung ist, länger- fristige Projekte mit Partnern zu organisieren. Der DBV hat vorgeschlagen, dass die Arbeit dieser Experten in der neu zu bil- denden DBV-Managementkommission fortgeführt werden sollte. Gemeinsame Managementkommission des VDB und BIB Beide Verbände entsenden je drei Mitglieder. Themen sind Führungsgrund- sätze und -verhalten, Instrumente der Personal- und Organisationsentwick- lung, innerbetriebliche Kommunikation, Sponsoring und Marketing. In der Diskussion wurde die Koexistenz von zwei Kommissionen im Manage- mentbereich durchaus als produktiv und anregend eingeschätzt, wenn eine inhaltliche Abgrenzung und Abstimmung erfolgt. BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 7 901
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.