Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Erschließung leicht wechselnder Zusammensetzung und Reihenfolge, als Ziele genannt wurden: · Anpassung an die Möglichkeiten und Bedürfnisse der Online-Kataloge, · Vereinfachung des Regelwerks, · Anpassung an internationale Regelungen, · Vereinheitlichung von RAK und RSWK, · verstärke Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte. Dabei war durchaus klar, dass bei der Erarbeitung der einzelnen Regelungen jeweils entschieden werden musste, welchen Aspekten ggf. der Vorrang vor anderen eingeräumt werden sollte. Die Arbeit an RAK2 ist bereits relativ weit fortgeschritten, wurde allerdings 8 zweimal durch eine Neustrukturierung der Regelwerksgremien beeinträchtigt, die jeweils eine Unterbrechung der Arbeit und daher eine zum Teil erhebliche zeitliche Verzögerung zur Folge hatte. Über Zwischenergebnisse wurde re- 9 gelmäßig auf den Bibliothekartagen berichtet, eine Vorabveröffentlichung der neuen Paragraphen erfolgte jedoch nicht, da dies erst nach Fertigstellung der Gesamtüberarbeitung geschehen sollte. Die AACR sind, ebenso wie die RAK, an den Bedürfnissen der Zettelkataloge orientiert. Eine konsequente Überarbeitung des Regelwerks analog den deut- schen Bemühungen um die Anpassung an Online-Kataloge gibt es bisher Änderungen auf das Notwendigste zu beschränken und die neuen Regeln in ihrer Gesamtheit als RAK2 der bibliothekarischen Öffentlichkeit zu übergeben. 8 1997 wurde die Kommission des Deutschen Bibliotheksinstituts für Erschließung und Katalogmanagement (die nach der Neuordnung der DBI-Kommissionen 1991 den Bereich Formalerschließung von der Kommission für Alphabetische Katalogisie- rung übernommen hatte) durch die Konferenz für Regelwerksfragen beim DBI abge- löst, die ihrerseits im Jahr 2000 durch den Standardisierungsausschuss bei Der Deutschen Bibliothek ersetzt wurde. 9 Zuletzt 1999 auf dem Bibliothekartag in Freiburg (Sachstandsbericht der Arbeits- gruppe Formalerschließung : auf den neuesten Stand gebracht nach den Arbeits- ergebnissen der letzten Sitzung der AGFE am 18./19. Juni 1999 / Monika Münnich für die Arbeitsgruppe Formalerschließung der Konferenz für Regelwerksfragen. // In: BIBLIOTHEKSDIENST. - 33 (1999),8, S. 1313 - 1324. - http://www.dbi-berlin.de/dbi_pub/bd_art/98_08_05.htm); auf dem Bibliothekskon- gress in Leipzig 2000 (Sachstandsbericht der AG Formalerschließung / von Monika Münnich. - http://www.ub.uni- heidelberg.de/helios/fachinfo/www/schulung/mch/bibtag00/tsld001.htm); auf dem Bibliothekartag in Bielefeld 2001 (Standardisierungsarbeit für Bibliotheken / Die Deutsche Bibliothek, Arbeitsstelle für Standardisierung. - http://www.ddb.de/). 876 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 7
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.