Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Digitale Bibliothek W3C-DTF und DCMI Period (dcterms) vorgeschlagen werden. Das Element an sich ist wiederholbar, die einzelnen Qualifier jedoch sind nicht wieder- holbar. Neben den in Dublin Core vorgegebenen Refinements Date.Created und Date.Issued (dcterms) werden drei neue Qualifier eingeführt: Date.Submitted und Date.Accepted (VMESq) eignen sich besonders für die Beschreibung von 37 Hochschulschriften. Mit Date.Metadata.Modified (VMESq) steht ein administ- ratives Element zur Verfügung, um das Datum der letzten Änderung des Me- tadatensatzes zu verzeichnen. Über einige weitere Qualifizierungen wird noch diskutiert. Dazu gehören auch die anderen in DC für date vorgeschlagenen Qualifier: valid, available, modi- fied sowie die Möglichkeit den Erscheinungsverlauf einer Ressource an- zugeben. FORMAT Das wiederholbare Element Format ist nur mit den Refinements Extent (op- tional, dcterms) und Medium (empfohlen, dcterms) zulässig, d.h. es darf nicht ohne Qualifizierung benutzt werden. Als Encoding Scheme für Extent 38 wird bei Netzpublikationen die Internet Media Types (IMT ) (dcterms) emp- fohlen. SOURCE Das Element Source ist optional und wiederholbar (dc1.1 oder dcterms). Es kann mit dem DC Encoding Scheme ,,URI" versehen werden. Dies sollte zum Beispiel bei der Beschreibung von digitalisierten Ressourcen angewendet werden, um mittels einer URI zu der Digitalisierungsgrundlage zu verlinken. Bei der Praxisanwendung von Source ergeben sich häufig Abgrenzungs- schwierigkeiten gegenüber dem Element Relation, unter das Source auch subsumiert werden kann. Für die Weiterentwicklung dieses Elements in den Empfehlungen werden Beispiele zur Anwendung von Source innerhalb der Virtuellen Fachbibliotheken benötigt. 37 Diese beiden Qualifier wurden aus METADISS übernommen, vgl. 38 46 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 1
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.