Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 36.2002 (Rights reserved)

Erschließung THEMEN Mitte 1995 wurde der Direktvertrieb der Datenbank selbst an Endnutzer auf- genommen, zunächst in Form eines Diskettendienstes, seit Mitte 1997 als CD- ROM mit der DOS-Recherchesoftware APAC von allegro C. Kurz nachdem die allegro-Entwicklungsabteilung bei der UB Braunschweig das Windows- 6 Programm alcarta bereitgestellt hatte, konnte es auch für die Datenbank ,,Zeitschrifteninhaltsdienst Theologie" nutzbar gemacht werden: Seit Mitte 1999 steht es zusätzlich zu APAC (auf der gleichen CD-ROM) als Recherche- software zur Verfügung. Wie bereits in der gedruckten Current-Awareness-Version, so wurden in der Datenbank seit Beginn die Dokumentbeschreibungen durch Personenschlag- wörter und durch Schlagwörter über biblische Texte sachlich erschlossen. Mit- te 1995 trat dieser verbalen Rumpfsacherschließung eine klassifikatorische Erschließung zur Seite. Im März 1996 wurde die volle verbale Sacherschlie- 7 ßung aller rezenten Dokumentbeschreibungen in Anlehnung an die RSWK aufgenommen. Bald darauf wurde ein Register permutierender (deutschspra- chiger) Schlagwortketten zur Verfügung gestellt. Die Datenstruktur ist flach; d.h., es gibt keine Stammsatzverknüpfungen. Die Schlagwörter / Schlagwortketten werden in den Titeldatensätzen gespeichert. Schlagwortstammsätze wurden zunächst nur dann angelegt, wenn Verwei- sungen notwendig oder sinnvoll erschienen. Anders verhielt es sich von An- fang an mit der klassifikatorischen Sacherschließung: Da auch diese dem Be- nutzer einen verbalen Einstieg bieten sollte, wurden Notationsstammsätze angelegt, die neben der Notation selbst eine oder mehrere verbale Klassen- beschreibungen enthalten, welche über das Schlagwort(ketten)register zu- gänglich sind. In den Dokumentbeschreibungen werden nur die Notationen erfasst. Die große internationale Akzeptanz der Datenbank und der erfreuliche Um- stand, dass das Programm die Bereitstellung mehrerer Benutzeroberflächen mit Programm- und Hilfetexten in mehreren Sprachen ermöglicht, forderten Überlegungen, eine zusätzliche englische verbale Sacherschließung zu etab- lieren, geradezu heraus. Wegen der flachen Datenstruktur, aber auch aus et- graphischen Angaben (einschließlich deutscher Schlagwörter) über ca. 1400 neues- te theologische Aufsätze aus Zeit-, Fest- und Kongressschriften. Die jeweils drei letzten Monatsausgaben werden auf der Website der UB Tübingen vorgehalten. Die Current-Awareness-Version ist kostenlos zugänglich. 6 http://www.biblio.tu-bs.de/allegro/alcarta/index.htm 7 In der Datenbank werden neben den Beschreibungen rezenter Dokumente sukzes- sive auch die Aufsatznachweise der gedruckten Current-Awareness-Version retro- spektiv erfasst. Die retro-erfassten Titel werden in der Regel nur der Rumpfsacher- schließung durch Personen- und Bibeltext-Schlagwörter unterworfen. BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 6 719
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.