Path:
Volume Heft 5

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 36.2002 (Rights reserved)

Digitale Bibliothek THEMEN 33 Die Anwendung der Personennamendatei (PND) und der Gemeinsamen 34 Körperschaftsdatei (GKD) als encoding schemes ist zunächst eine in die Zu- kunft gerichtete Empfehlung Der Deutschen Bibliothek. Voraussetzung dafür ist allerdings nach Meinung der VLib Partner die Entwicklung von Autoren- tools, die eine arbeitssparende Übernahme der Angaben in die Metadaten und außerdem die gemeinsame Nutzung von anderen, internationalen Normdatei- en, insbesondere dem LoCNAF, ermöglichen. Im Empfehlungspapier ist zum jetzigen Stand von der Festlegung weiterer Re- finements und Encoding Schemes abgesehen worden. Um kompatibel mit der DC-Entwicklung zu gehen, werden die derzeit laufenden Diskussionen abge- wartet. META-LIB beteiligt sich hier und wird die Ergebnisse den Virtuellen Fachbibliotheken vorstellen. TYPE Für die Typisierung von Ressourcen wird das Element Type in Verbindung mit 35 dem encoding scheme DCMI Type Vocabulary als obligatorisch 2 verwen- det (dcterms). Es ist wiederholbar, falls mehrere Wertangaben zur Charakte- risierung der Ressource notwendig sind. Neben dem von DC vorgegebenen Standard können auch eigene Type-Listen von den Virtuellen Fachbibliothe- ken eingebracht werden (VMESq). Um diese auch für andere nachnutzbar zu machen, sollten sie an ein Registry gemeldet und dort verwaltet werden. Das von DC vorgelegte Vokabular bietet nur einen Minimalstandard für die Beschreibung der vorliegenden Ressource, der für die Nutzung vielleicht als nicht ausreichend betrachtet wird. Für eine Weiterentwicklung müssen auch andere Listen und Ansätze (z.B. die Arbeitsergebnisse der Arbeitsgruppe Co- 36 des der Konferenz für Regelwerksfragen ) wie auch die Gestaltung des Ret- rievals und der Benutzeroberfläche im Rahmen der übergreifenden Suche ü- ber die Virtuellen Fachbibliotheken berücksichtigt werden. DATE Das Metadatenelement Date ist insgesamt obligatorisch 2, muss also, wenn möglich, angegeben werden. Es darf nur mit einem Refinement (dcterms oder VMESq) und einem Encoding Scheme verwendet werden, wobei als Schemes 33 Personennamendatei 34 Gemeinsame Körperschaftsdatei 35 DCMI Type Vocabulary < http://dublincore.org/documents/dcmi-type-vocabulary/> 36 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 1 45
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.