Path:
Volume Heft 5

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Informationsvermittlung Bibliothek engagiert, reichen für eine institutionelle Überzeugungsstrategie nicht aus. Solche Strategien sind jedoch erforderlich, um im Hochschulbereich die Curriculumkommissionen der Fachbereiche oder im Schulbereich die Lehrplankommissionen zu informieren und zu überzeugen. Auch der Verweis auf entsprechende Konzepte andere Länder genügt hierbei nicht, so lange diese Konzepte in einer fremden Sprache vorliegen. Selbst wenn es sich um eine englische Fassung handelt, bestehen beträchtliche Barrieren für eine schnelle und überzeugende Argumentation. Um diese Barrieren zu reduzieren und die bibliothekarische Argumentation in bildungspolitischen Diskussionen zu stärken, wurden die im Januar 2000 von der Association of College and Research Libraries (ACRL) publizierten ,,Infor- mation Literacy Competency Standards for Higher Education" übersetzt und im folgenden veröffentlicht. 2. Merkmale und Funktionen der vorliegenden Standards der ACRL 3 Die vorliegenden Standards basieren auf der schon 1989 von American Li- brary Association formulierten Definition von "Information Literacy" , wonach "a 3 Neben den Hochschulen wurden auch für die Schulen Standards erstellt, die inte- ressante Anregungen in der durch die PISA-Studie ausgelösten aktuellen Diskussi- on über eine grundlegende Reform unseres Bildungs- und Schulwesens bieten. Sie sind etwas differenzierter, wie folgende Übersicht der "Information Literacy Stan- dards for Student Learning" zeigt: "The student who is information literate ... 1: ... accesses information efficiently and effectively. 2: ... evaluates information critically and competently. 3: ... uses information accurately and creatively. Independent Learning: The student who is an independent learner is information lit- erate and ... 4: ... pursues information related to personal interests. 5: ... appreciates literature and other creative expressions of information. 6: ... strives for excellence in information seeking and knowledge generation. Social Responsibility: The student who contributes positively to the learning com- munity and to society is information literate and ... 7: ... recognizes the importance of information to a democratic society. 8: ... practices ethical behavior in regard to information and information technology. 9: ... participates effectively in groups to pursue and generate information." Siehe: Information Literacy Standards for Student Learning, American Association of School Librarians/Association for Educational Communications and Technology, Chicago, London: ALA 1998; 626 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 5
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.